What’s hot im One&Only Cape Town - Wissen, was im Tourismus los ist!



International
What’s hot im One&Only Cape Town
Das City-Resort in Kapstadt präsentiert neue Highlights für Foodies, Weinliebhaber, Designfreunde & Co.
What’s hot im One&Only Cape Town

Das urbane Luxusrefugium One&Only Cape Town präsentiert sich nach umfassenden Erneuerungsarbeiten im vergangenen Sommer in neuem Gewand und erstrahlt in einem Design, das ist nicht nur vom südafrikanischen Erbe, sondern auch von den Elementen, die die Destination prägen, inspiriert ist. In der neuen Vista Bar and Lounge überzeugt Chefköchin Karen Dudley mit raffinierter, pflanzenbasierter Küche und mit dem besten jungen Sommerlier Südafrikas werden Weinliebhaber für einen Tag selbst zum Winzer.

Winzer für einen Tag

Weine von der südlichsten Spitze Afrikas oder den höchstgelegenen Weinbergen der Welt: Das One&Only Cape Town verfügt mit 700 Weinen über eine der vielfältigsten Weinsammlungen des Kontinents. Im eigens dafür vorgesehenen "Wine Studio" präsentiert Head Sommelier Luvo Ntezo, der als bester Nachwuchs-Sommelier Südafrikas gilt, das beeindruckende Weinangebot. Und wer jetzt denkt, „Winzer ist ein Traumberuf!“, kann sich im "Wine Loft" selbst in der Kunst der Winzerei versuchen. Gäste kreieren dort unter Anleitung von Luvo ihre eigene, unverwechselbare Mischung ganz nach ihrem Geschmack und genießen ihren persönlichen Tropfen bei einem Abendessen in einem der Restaurants des Resorts oder lassen sich den eigenen Wein in Flaschen abfüllen, um ihn auch zu Hause zu genießen. Wer selbst sehen möchte, wo der Wein seinen Ursprung hat, macht einen Ausflug in einige der berühmtesten Weingüter der Welt, die teilweise nur wenige Kilometer vom Resort entfernt liegen. Egal ob per Roller, Elektrofahrrad, modernem Tuk-Tuk, mit dem Safari-Van oder der berühmten Open-Air-Straßenbahn – interessierte Gourmets genießen die Weinberge in ihrem eigenen Tempo und lassen sich von sachkundigen Guides eine Tour zusammenstellen, die ganz auf ihre Interessen zugeschnitten ist. Mehr Informationen finden Sie hier und passendes Bildmaterial haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Kulinarik am Kap mit Karen Dudley

Die neue Zusammenarbeit mit Köchin Karen Dudley und dem One&Only Cape Town hat zu einem einfachen, frischen Menü für die Vista Bar & Lounge geführt. Die Speisekarte ist pflanzenbasiert und spricht Jung und Alt, Einheimische und internationale Gäste an – denn sie erinnert mit jedem Bissen an hausgemachte Köstlichkeiten. Vom Pilztoast bis zur Rinderbrust haben Karen und der Chefkoch des Resorts, Jacques Swart, ein Meisterwerk geschaffen, das sich sehen und schmecken lassen kann. Und auch sonst überzeugt die Kulinarik des Resorts: Von erstklassisch japanisch bis modern südafrikanisch bereichern die Genusstempel des One&Only Cape Town die Mother City um drei Restaurants und eine Bar, die mit ihrem grandiosen Tafelberg-Blick in der Stadt ihresgleichen sucht. So hat der innovative Chefkoch Nobu Matsuhisa seine japanisch orientierte Küche mit einem Touch südafrikanischer Kochkunst im „Nobu“ kombiniert und serviert seine Kreationen im ersten Nobu-Restaurant Afrikas. Im „Isola“ genießen Gäste leichte italienische Speisen, originale Steinofen-Pizza sowie Grillspezialitäten von Meeresfrüchten und einheimischem Wild. Die „Vista Bar and Lounge“ lädt zum Probieren von besonderen Champagner- und Weinsorten sowie exklusiven Cocktails ein und das „Wine Loft“ verfügt über eine Sammlung von rund 5.000 Weinflaschen. Mehr Informationen finden Sie hier und passenden Bildmaterial haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Neuer Designwind

Das neue Konzept des urbanen Luxusrefugiums ist eine Hommage an das südafrikanische Erbe und die vielfältige Natur des Landes. Die Zusammenarbeit mit lokalen Künstlern spiegelt dabei die facettenreiche Umgebung ausdrucksstark wieder – denn wer genau hinsieht, entdeckt im neuen Design bekannte Formen, Texturen und Farben aus Kapstadt und der Region. In den 133 Zimmern sorgen warme Beleuchtung und das erdige Farbschema bereits beim Eintreten für eine angenehme Atmosphäre. Kente-Stoffe, die von traditionellen nordafrikanischen Lehmtüchern inspiriert sind, schaffen afrikanisches Flair und sind Teil der harmonischen Mischung aus Metall und Stein, Moderne und Tradition. Jedes Element ist sorgfältig durchdacht: Vom geschwungenen Kopfteil des Bettes bis hin zu den handgefertigten, organisch geformten Keramiken, die die Texturen und Farben des Tafelbergs aufgreifen. Das Funkeln der typisch südafrikanischen Edelsteine findet sich in allen Gästezimmern wieder, wobei Details wie Schubladengriffe aus Tigerauge und facettierte Kunstwerke dem modernen afrikanischen Luxus einen raffinierten Touch verleihen. Edelsteinförmige Schilde, die Künstler vom Ostkap Südafrikas gestaltet haben, schmücken die Wände über den Betten und stehen symbolisch für Sonne und Mond.

Bildnachweis: © Public Domain


Copyright 2020 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,