Verbraucherschutzverein verklagt Deutschland wegen Staatshaftung bei Insolvenz von Thomas Cook - Wissen, was im Tourismus los ist!



International
Verbraucherschutzverein verklagt Deutschland wegen Staatshaftung bei Insolvenz von Thomas Cook
Deckelung der Insolvenzabsicherung bei 110 Mio Euro EU-rechtswidrig.
Verbraucherschutzverein verklagt Deutschland wegen Staatshaftung bei Insolvenz von Thomas Cook

Der Verbraucherschutzverein (VSV) klagt den Staat Deutschland in Berlin auf Staatshaftung. Die Deckelung der Versicherungssumme für Reiseveranstalter auf 110 Mio Euro führt bei der Insolvenz von Thomas Cook Deutschland (Neckermann, Bucher Reisen, Öger Tours, ...) dazu, dass geschädigte Pauschalreisende aus Österreich und Deutschland nicht erwarten können, aus der Insolvenzabsicherung zu 100% entschädigt zu werden.

"Der VSV wird in Musterprozessen gegen Deutschland zunächst die Rechtslage gerichtlich - bis zum Europäischen Gerichtshof - klären versuchen und dann allen seinen außerordentlichen Mitgliedern (30 Euro pro Jahr) helfen, den Ausfall vom deutschen Staat ersetzt zu bekommen," sagt Peter Kolba, Obmann des VSV.

Auf www.verbraucherschutzverein.at/Info-Thomas-Cook können Geschädigte einen kostenlosen Newsletter bestellen.

Servive: www.verbraucherschutzverein.at/Info-Thomas-Cook

Bildnachweis: © Thomas Cook


Copyright 2005 - 2015 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,