Schwedisch Lappland - zwischen Himmelsfeuerwerk und Abenteuer Wildnis - Wissen, was im Tourismus los ist!



International
Schwedisch Lappland - zwischen Himmelsfeuerwerk und Abenteuer Wildnis
Zu Eis erstarrte Gewässer, weiße Berge, funkelnde Lichter am sternenklaren Himmel und eine nicht enden wollenden Schneedecke – wer einen richtigen Winter erleben möchte, sollte in die letzte Wildnis Europas reisen, nach Schwedisch Lappland.
Schwedisch Lappland - zwischen Himmelsfeuerwerk und Abenteuer Wildnis

Die ursprüngliche Region in Schwedens hohem Norden hinterlässt unvergessliche Eindrücke, denn sie bietet alle Möglichkeiten für abenteuerliche Outdoor-Aktivitäten wie Husky- und Motorschlittensafaris, Nordlichttouren und Wanderungen durch absolute Stille. Zudem befindet sich hier seit mehr als 30 Jahren auch das coolste Hotel der Welt.

Nördlich von Kiruna, genauer gesagt in Jukkasjärvi, entsteht Jahr für Jahr mit dem Bau des ICEHOTELS ein wahres Kunstwerk. Dafür werden aus dem Fluss Torne 10.000 Tonnen Eis sowie 30.000 Tonnen Schnee von internationalen Künstlern verbaut. So entstehen architektonisch spannende Räume, die verziert sind mit filigranen Eisskulpturen. Ein Teil des Hotels ist sogar das ganze Jahr geöffnet.

Mit Wolters Rundreisen erleben Urlauber die fantastische Eiskunst auf der Reise „Winterwunder Schwedisch Lappland“ für zwei Übernachtungen in den sogenannten „warmen Unterkünften“. Diese befinden sich direkt neben dem Eispalast und sorgen nach den frostig-schönen Erlebnissen am Tag für eine kuschelige Nacht. Wer ein besonderes Erlebnis sucht, bucht gegen einen Aufpreis eine Übernachtung in einem aufwendig gestalteten Eishotelzimmer. Ein geführter Rundgang durch den „kalten Teil“ des ICEHOTELS ist für Gäste im Preis inbegriffen.

Auch die zwei weiteren Übernachtungen dieser fünftägigen Reise sind etwas Besonderes. Die Abisko Mountain Lodge liegt mitten im Abisko Nationalpark und nur zwei Kilometer entfernt von der Aurora Sky Station. Der Park bietet allgemein beste Bedingungen für Nordlichtbeobachtungen, aber der Panoramablick von der Station zählt zu den schönsten der Welt. Mit dem Sessellift geht es auf den 900 Meter hohen Berggipfel des Mount Nuolja und dann heißt es Augen auf. Der meist klare Himmel und die trockene, kalte Luft lassen hier die Polarlichter besonders glanzvoll erstrahlen. Während des Wartens kann man eine typisch schwedische „Fika“, eine Pause mit Heißgetränk und Gebäck, genießen.

Das Tagesprogramm der Reise lässt sich mit diversen optional zubuchbaren Ausflügen individuell gestalten, so dass die Gäste selbst entscheiden, wie sie das Winterwunderland genießen möchten.

Die fünftägige Aktivreise inklusive Vorort-Transfers und Ausflug zur Aurora Sky Station ist pro Person zum Frühbucherpreis ab 809 Euro bei Buchung bis zum 30.09.22 erhältlich, inklusive Flug schon ab 1.109 Euro. Weitere Informationen zu allen Angeboten gibt es im Online Wolters Rundreisen-Katalog, in allen Reisebüros und auf www.wolters-rundreisen.de.

Bildnachweis: © Wolters Reisen


Copyright 2020 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,