Oman: Roadshow in zwei deutschen Großstädten erfolgreich abgeschlossen - Wissen, was im Tourismus los ist!



International
Oman: Roadshow in zwei deutschen Großstädten erfolgreich abgeschlossen
150 Reiseprofis nahmen an den Veranstaltungen in München und Frankfurt teil.
Oman: Roadshow in zwei deutschen Großstädten erfolgreich abgeschlossen

Vergangene Woche hatte das Reiseland Oman, vertreten durch das Ministry of Heritage & Tourism sowie 18 Partner aus der Destination, Mitarbeiter aus der Reisebranche im Rahmen einer Roadshow nach München ins Hotel Sofitel Bayerpost und nach Frankfurt ins Hilton Hotel eingeladen. Ziel der Veranstaltungen war es, das Land noch bekannter auf dem deutschen Markt zu machen, Produktneuheiten wie das begleitende Programm des Sultanats zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft vorzustellen, die Teilnehmer zu informieren und zu inspirieren sowie einen direkten Kontakt zwischen lokalen Anbietern aus Oman und Mitarbeitern von Reiseveranstaltern und Reisebüros herzustellen. 150 Reiseprofis aus Deutschland nahmen an den beiden Abendveranstaltungen teil.

Die Infoabende begannen mit einer Rede von Asma Al Hajry, Deputy Director General of Tourism Promotions, die betonte, dass die bevorstehende FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Katar eine besondere Gelegenheit biete, um Omans Hauptstadt Maskat mit ihrem eigenen Fan-Programm als spannenden Ort zu positionieren, der WM-Fans herzlich empfängt. Al Hajry fügte weiter hinzu, dass Oman 2019 rund 65.000 Besucher aus Deutschland willkommen hieß und sie für die Zukunft zuversichtlich sei, dass diese Zahlen mit den aktuellen positiven Trends und der stetigen Erholung der Branche, die insbesondere in der Hotelauslastung spürbar sei, noch übertroffen werden. Im Rahmen umfassender Präsentationen zu regionalen Themenschwerpunkten des Sultanats verteilt auf mehrere Breakout-Räume gewannen die Teilnehmer im Anschluss tiefere Einblicke in das Reiseland, gefolgt von einer Networking Session. Für das kulinarische Wohl der Gäste sorgte ein Flying Buffet mit Köstlichkeiten aus der arabischen Küche, während eine Tombola mit Preisen der verschiedenen Partner und eine Henna-Malerin Unterhaltung garantierten.

Mit dabei waren 18 Destinationsexperten aus Oman, darunter Hotels internationaler Luxusmarken wie das Anantara Al Jabal Al Akhdar, das Kempinski Hotel Muscat und Shangri-La Barr Al Jissah, aber auch lokale Hotelmarken wie SAMA Resorts & Heritage Homes sowie Vertreter verschiedener Destination Management Companies wie Zahara Tours, Happy Travels Oman oder Khimji’s House of Travel bis hin zur Buchungsplattform VisitOman.om und der nationalen Fluggesellschaft Oman Air.

Weitere Informationen zu Oman unter www.experienceoman.om.

Bildnachweis: Ministry of Heritage & Tourism Sultanate of Oman


Copyright 2020 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,