Neues Konzept in Doha für die Fußballweltmeisterschaft 2022: Schwimmende Hotels - Wissen, was im Tourismus los ist!



International
Neues Konzept in Doha für die Fußballweltmeisterschaft 2022: Schwimmende Hotels
Um die Hotelkapazitäten in der Hauptstadt Qatars für die Fußball-WM zu erhhen sollen 16 schwimmende Hotels gebaut werden.
Neues Konzept in Doha für die Fußballweltmeisterschaft 2022: Schwimmende Hotels

Die schwimmenden Hotels sollen auf einem Gebiet mit einer Größe von 4,7 Mio. Quadratmetern errichtet werden, auf dem den Besuchern auch sieben Sandstrände geboten werden. Das Fußballstadion Lusail, in dem die Eröffnungs- und Abschlussfeiern stattfinden, wird zu Fuß erreichbar sein.

Jedes der vierstöckigen schwimmenden Hotels soll 101 Zimmer erhalten. Insgesamt wird die Anlage 1.616 Zimmer, ein Restaurant und eine Lounge aufweisen.

Die von dem Unternehmen ADMARES zu bauenden Hotels werden mit den neuesten modularen Bautechniken für die Verbindung zwischen Meer und Land errichtet werden. Das Desing der schwimmenden Hotels wurde von der finnischen Architekturfirma Sigge Architects entwickelt.

Die schwimmenden Hotels sollen mit Sonnenenergie betrieben werden und einen minimalen CO2-Abdruck aufweisen. Das Projekt in Doha soll wegweisend für den neuen Bereich „schwimmende Hotels“ werden, da die Hotels bei einem geringen Tiefgang von 15 Metern an vielen Küsten angelegt werden können, die eine geringe Meerestiefe aufweisen. (Tourexpi)

Bildnachweis: © ADMARES


Copyright 2020 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,