LCC Vollversammlung in Montenegro legt Grundlagen für die digitale Zukunft - Wissen, was im Tourismus los ist!



International
LCC Vollversammlung in Montenegro legt Grundlagen für die digitale Zukunft
Je komplexer die Welt wird, umso mehr braucht es Menschen.
LCC Vollversammlung in Montenegro legt Grundlagen für die digitale Zukunft

„Wir entwickeln uns vom System zur globalen Plattform“ war die Leitlinie der LCC Vollversammlung vom 7. bis 10. November 2019 in Montenegro. Für den zukunftsorientieren Austausch reisten 415 Teilnehmer aus 70 Ländern an. Durch Wissenstransfer will LCC sicherstellen, dass alle Partner auch morgen noch stark aufgestellt sind. Die grundlegende Überzeugung: Je komplexer und technischer die Welt wird, umso mehr braucht es den Menschen.

Als globales Reisebüro-Netzwerk verbindet die LCC Group die Expertise von 5.300 Mitarbeitern weltweit. Die Geschäftsführung brachte die Stärke der Gemeinschaft mit der Formel „Touch & Tech“ auf den Punkt: Denn die Verbindung von persönlichem Service (Touch) mit digitalen Kundenschnittstellen (Tech) sei das, was LCC bereits heute erfolgreich mache. Markus Orth: „Dieses Pfund wollen wir sowohl im Corporate- als auch im Leisure-Bereich noch weiter ausbauen. Denn ich bin der festen Überzeugung, dass wir so auch in der künftig noch stärker digitalisierten Welt als TMC und Reisebürogemeinschaft eine bedeutende Rolle im Markt einnehmen werden. Dreh- und Angelpunkt ist und bleibt dabei Technologie, die die Kundenansprache individueller macht.“ Die kürzlich bekannt gegebene Partnerschaft mit Voya sei nur der Anfang. Das gesamte Netzwerk an erfolgreichen Unternehmern sei bereit, weiter in Technologie zu investieren. Das habe die Vollversammlung klar gezeigt, so Orth weiter.

„Bei LCC arbeiten wir im Netzwerk gemeinsam daran, die Kunden auf allen Kanälen zu bedienen. Weil die Kundenbegegnungen aber immer digitaler werden, ist es entscheidend, dass wir über den Tellerrand schauen“, erläuterte Lufthansa City Center International Geschäftsführer Uwe Müller das Versammlungskonzept, bei dem sich auch renommierte Key Note Speaker an die LCC Partner wenden. Den Digital Day eröffnete Hans Borgman, Professor für Information Systems und Digital Business aus Amsterdam mit dem Thema „Rock your business with digital transformation“: Borgman zeigte den Teilnehmern die großen Chancen, die sich für sie aus der digitalen Transformation ergeben: Wer seine Kunden sehr gut kenne, könne in Zukunft noch nie erreichte Kundennähe schaffen, erläuterte Borgman.

Auch der geladene Innovations-Experte Christoph Burkhardt machte diese Chancen deutlich. Bei seinem Vortrag „Future of travel – what‘s next?“ ging er auf die künftige Rolle des stationären Handels ein. Seine These: Artificial Intelligence (AI) und digitale Innovationen machten die Bedürfnisse und Wünsche von Konsumenten immer deutlicher sichtbar und die Kunden würden zunehmend erwarten, individuell zugeschnitten und ohne zu warten (Don´t let me wait) bedient zu werden. So hätten Reisebüros auch in der Zukunft eine Berechtigung. Aber die Mitarbeiter dürften nicht mehr das machen, was Technologie auch könne, sondern sie müssten ihre Rolle verändern. Sie müssten der Experte sein, der proaktiv Kunden genau die Vorschläge präsentiert, die in jedem Moment zum aktuellen Bedürfnis des Reisenden passten.

Auch der dem Vertrieb gewidmete Distribution Day war hochkarätig besetzt. Aurelie Krau, New Distribution Capability-Expertin beim Travel Management Beratungsunternehmen Festive Road machte mit ihrer Keynote den Auftakt. Sie zeigte auf, dass auch im Corporate Bereich ohne umfangreiche Kundendaten erfolgreiche Geschäfte nicht mehr möglich sind und veranschaulichte den Anspruch der Firmenkunden nach nahtloser Vernetzung (Seamless Connections) und einfacher Buchung (Seamless Bying). Sie machte klar, dass stationäre Corporate Travel Reisebüros definitiv eine Zukunft hätten. Wichtig sei, dass sie kontinuierlich verinnerlichen, welche Services und auf welchen Kanälen die Kunden diese haben wollten (Be where the customer is; Get to know the customer).

Die Teilnehmer selbst übernahmen Workshops. Gemäß dem Motto „Learning from the Best“ teilten LCC-Vertreter ihre Erfolgsgeschichten und Out-of-the-Box-Ideen – von der Eigenveranstaltung über Next Generation, Nachhaltigkeitsoffensiven bis hin zu Technik-Beispielen wie Bridge-IT, Lucy und Meeting & Events-Spezialisierung im Reisebüro.

Ein wichtiges Thema war das auszubauende Geschäftsfeld Eigenveranstaltung im Rahmen der LCC Global Incoming Network Messe (LCC GIN). Der persönliche Austausch ist ein bedeutender Baustein in der globalen Zusammenarbeit der LCC Reisebüros untereinander. Um auch die Kulturschätze vor Ort kennenzulernen, hatte das lokale LCC GIN Reisebüro „LCC Congress Travel“ eine Live Tour nach Kotor, der UNESCO Weltkulturerbe-Stadt und ein Budva-Rundgang zu versteckten Winkeln und lokalen Köstlichkeiten organisiert. Die National Tourism Organisation von Montenegro präsentierte ihr Land während zwei Abendveranstaltungen im Herzen Budvas.

Erstmals waren die Diskussionen im Plenum per Live Stream abrufbar. So konnten auch LCC-Partner, die nicht zur Tagung reisen konnten, virtuell dabei sein.

Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung weitere Themen bei Veranstaltung

Auch das lokale Hilfsprojekt Budi Human profitierte von der LCC Vollversammlung in Montenegro. Die Organisation ermöglicht kranken Kindern dringend notwendige medizinische Behandlungen. Durch eine Spendensammlung am Abschlussabend kamen insgesamt 4.000 Euro zusammen. Es ist eine LCC Tradition an allen Orten der LCC-Vollversammlung ein lokales CRS-Projekt zu unterstützen. So flossen in den letzten sieben Jahren Gelder im hohen fünfstelligen Bereich an Hilfsorganisationen von Bhutan bis Patagonien.

Besonders wichtig war dem Organisationsteam, das Konzept des viertägigen Events nachhaltig zu gestalten. Daher verzichteten sie weitgehend auf Drucksachen und stellten alle Inhalte digital über eine Event-App bereit. Über diese konnten sich die Teilnehmer aktiv im Vorfeld und während der Veranstaltung vernetzen und austauschen. Für den Transport vor Ort kamen umweltfreundliche Escooter zum Einsatz. Die bei den Mahlzeiten übrig gebliebenen Konferenz-Speisereste wurden einem Tierheim zur Verfügung gestellt.

LCC kürt Gewinner: Beste lokale Initiativen der Reisebüros ausgezeichnet

Zudem wurden die besten lokalen Initiativen der LCC Partner in den Kategorien Social, Green und Marketing ausgezeichnet. Insgesamt hatten 15 LCC Büros ihre Initiativen eingereicht. Nach einer Live-Abstimmung gingen die Awards an:

Bestes Sozialprojekt: LCC Altavia Travel aus dem Kosovo organisierte zusammen mit einer Non Profit Organisation einen Skitag für physisch und psychisch beeinträchtigte Erwachsene und Kinder. Damit soll öffentlich ein deutliches Zeichen für Integration gesetzt werden. Ünd die Erwachsenen und Kinder sollen ganz konkret erfahren, dass sie ein wichtiger Teil der Gesellschaft sind.

Bestes Umweltprojekt: LCC Moonline aus dem Irak hatte für Kinder Umwelttage organisiert, an dem die Kinder Bäume pflanzten, Parks von Müll befreiten und viel über den Erhalt ihres Planeten lernten.

Beestes Marketingprojekt: LCC Die Urlaubsinsel aus Postbauer-Heng (Bayern) wurde für ihre außergewöhnlichen After-Work-Kundenabende ausgezeichnet, die in Restaurants statt in der Agentur stattfanden, an denen das Reisebüroteam als Barkeeper und Kellner agierte. Diese lockere Atmosphäre, begleitet von DJ-Musik, zog auch jüngeres Publikum an. Die neue Marketingidee zeigte Erfolg, da viele Buchungen direkt auf die Abendveranstaltungen zurückzuführen waren.

Stabwechsel bei LCC: Geschäftsführer Uwe Müller übergibt an Martina Grönegres

Martina Grönegres hat sich bei der LCC Vollversammlung in Montenegro als neue Geschäftsführerin Lufthansa City Center International (LCCI) vorgestellt. Damit folgt sie ab 1. Januar 2020 auf Uwe Müller, der 2017 für drei Jahre die LCCI-Leitung übernommen hatte und im Januar 2020 seinen geplanten Vorruhestand beginnt.

Die international erfahrene Managerin Martina Grönegres ist derzeit bei der Lufthansa Group Senior Director Sales Services Home Markets und Global Accounts.

Bildnachweis: © LCC


Copyright 2005 - 2015 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,