Italien will Reiseverbot zwischen Regionen verlängern - Wissen, was im Tourismus los ist!



International
Italien will Reiseverbot zwischen Regionen verlängern
Das Reiseverbot zwischen den Regionen im Inland soll bis zum 25. März verlängert werden. Die Farbe der Regionen soll alle zwei Wochen gewechselt werden können, und nicht wöchentlich wie bisher.
Italien will Reiseverbot zwischen Regionen verlängern

Die italienische Regierung will das Reiseverbot zwischen den Regionen laut APA im Inland bis zum 25. März verlängern. Der Beschluss soll bei einer Ministerratsitzung am Montag fallen, berichteten italienische Medien. Ziel sei es, die Verbreitung der Virus-Varianten einzudämmen.

Die Kriterien, nach denen die Regionen aufgrund des seit Oktober geltenden Ampelsystems eingestuft werden, sollen zudem strenger werden. Eine Reproduktionszahl von 1,0 wird genügen, um eine Region rot einzustufen, was zum Teil-Lockdown führt. Die Farbe der Regionen soll alle zwei Wochen gewechselt werden können, und nicht wöchentlich wie bisher. Weiters wird die Regierung künftig wichtige Beschlüsse mit genügend Vorlauf mitteilen. Damit will man Probleme wie jene vermeiden, die für die Skigebiete entstanden sind, nachdem die Regierung kurzfristig die Verlängerung des Skiverbots angekündigt hatte.

Lieferprobleme bei Impfstoffen

Inzwischen bemüht sich die italienische Regierung um die Behebung der Lieferprobleme bei Impfstoffen. Der Präsident des Obersten Gesundheitsrats CTS, Franco Locatelli, versicherte, dass die Engpässe in Zusammenhang mit dem Impfstoff des britisch-schwedischen Pharmakonzerns Astrazeneca zeitlich begrenzt seien. Bis Ende März soll Italien weitere 7,7 Millionen Dosen erhalten. Italien sei immerhin nach Deutschland das Land mit den meisten Bürgern, die auch die zweite Dosis Impfstoff erhalten haben, sagte Locatelli.

Inzwischen haben sich Regierung, Regionen und der Verband der Hausärzte auf ein Protokoll geeinigt. Dieses sieht vor, dass 35.000 Hausärzte bei der Impfkampagne eingesetzt werden sollen. Außerdem wird die Regierung am Montag mit den Regionen ein Protokoll mit zusätzlichen Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismus unterzeichnen. Zugleich will der neue Tourismusminister Strategien mit den Regionen entwerfen, um die Wettbewerbsfähigkeit Italiens im Fremdenverkehr nach Ende der Pandemie zu steigern.

Bildnachweis: © AA


Copyright 2020 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,