Israel: Neuer Besucherrekord der Mittelmeerdestination in Sicht - Wissen, was im Tourismus los ist!



International
Israel: Neuer Besucherrekord der Mittelmeerdestination in Sicht
Deutschland weiterhin zweitwichtigster europäischer Quellmarkt.
Israel: Neuer Besucherrekord der Mittelmeerdestination in Sicht

Israel steuert erneut auf einen Besucherrekord zu: Rund 3,3 Millionen Menschen aus der ganzen Welt besuchten in den Monaten Januar bis September 2019 das Land am östlichen Mittelmeer. Im Vorjahr waren es im gleichen Zeitraum 2,9 Millionen Touristen. Dies entspricht einem Anstieg von 13 Prozent innerhalb eines Jahres und 30 Prozent im Zweijahresvergleich. Mit der jüngsten Besucherstatistik setzt sich der positive Trend aus dem ersten Halbjahr 2019 fort – seit dem letzten Quartal zählte das israelische Fremdenverkehrsamt noch einmal rund eine Million Gäste mehr.

Die Begeisterung Reisender aus den DACH-Märkten Deutschland, Österreich und Schweiz sorgt für einen steten Anstieg der Besucherzahlen, sodass Israel zum vierten Mal in Folge einem Rekordjahr entgegensieht. In den ersten drei Quartalen 2019 besuchten rund 286.500 Touristen aus den deutschsprachigen Märkten das Land am östlichen Mittelmeer. Mit 205.500 Besuchern im Zeitraum Januar bis September und einem Wachstum von 14 Prozent im Vorjahresvergleich ist Deutschland nach Frankreich weiterhin der zweitwichtigste europäische Quellmarkt. Verglichen mit 2017 entspricht dies sogar einem Plus von 40 Prozent.

Von allen Ländern der DACH-Region verzeichnet Österreich mit 38 Prozent mehr Israel-Reisenden in den Monaten Januar bis September 2019 das stärkste Wachstum im Vergleich zum Vorjahr. 35.400 Österreicher besuchten in diesem Zeitraum das Land. Gegenüber 2017 verbucht der österreichische Markt sogar ein Wachstum von 70 Prozent. Aus der Schweiz kamen 45.600 in den ersten drei Quartalen 2019 nach Israel – 14 Prozent mehr als im Vorjahr und 35 Prozent mehr als in 2017. Tourismusminister Yariv Levin bewertet diese Entwicklung positiv: „In den letzten Jahren ist der Tourismus zu einem Motor für Wirtschaftswachstum geworden und verbessert unser Image auf der ganzen Welt, und ich begrüße das.“

Mit 405.000 Touristen aus aller Welt verzeichnet Israel in diesem Jahr sogar einen neuen monatlichen Besucherrekord für September: Die Zahl internationaler Gäste stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 44 Prozent und im Zweijahresvergleich um 45 Prozent. Aus Deutschland hieß der Mittelmeer-Anrainer sogar 49 Prozent mehr Gäste im September 2019 als im Vorjahr willkommen. Verglichen mit 2017 ist dies ein Zuwachs von 51 Prozent.

Aus Österreich reisten 3.800 Touristen im September nach Israel – 73 Prozent mehr als im September 2018 und sogar 90 Prozent mehr als in 2017. 50 Prozent mehr Gäste als im Vorjahr kamen aus der Schweiz – hier erkundeten 6.600 Besucher im September das östliche Land am Mittelmeer. Im Vergleich zu 2017 entspricht dies einem Zuwachs von 57 Prozent. Die positive Entwicklung der Besucherzahlen soll laut Amir Halevi, Generaldirektor des Tourismusministeriums, weiter vorangetrieben werden: „Der September ist ein weiterer Rekordmonat, der die Attraktivität Israels für Touristen aus aller Welt beweist. Das israelische Tourismusministerium arbeitet ständig daran, diese Rekordzahlen fortzusetzen und neue Tourismus-Produkte zu entwickeln, um unterschiedliche Zielmärkte wie den extremen Abenteuertourismus anzuziehen.“

Allgemeine Informationen zum Reiseland Israel gibt es unter info.goisrael.com/de.


Copyright 2005 - 2015 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,