Fünf Dinge, die Sie zu ONE Order wissen sollten - Wissen, was im Tourismus los ist!



International
Fünf Dinge, die Sie zu ONE Order wissen sollten
Was sollten Sie also über ONE Order wissen?
Fünf Dinge, die Sie zu ONE Order wissen sollten

1. Die Zukunft der Reisebranche hängt von ONE Order in Kombination mit NDC ab

Zugegeben, das ist eine stolze Prognose, aber es steckt mehr als ein Körnchen Wahrheit darin. NDC ermöglicht den Fluggesellschaften eine größere Kontrolle und Autonomie darüber, was sie über die verschiedenen Kanäle verkaufen – das Angebot (Offer). Aber die Kreativität der Fluggesellschaften ist hier aufgrund der Beschränkungen durch alte Standards und Prozesse – wie sie durch die Anforderungen von PNRs, EMDs oder E-Tickets definiert sind – begrenzt, und das schränkt ein, was die Fluggesellschaften liefern können – die Bestellung (Order).

NDC- und Offer-Management-Systeme ermöglichen es den Fluggesellschaften, reichhaltige und personalisierte Angebote für die Passagiere zu erstellen. ONE Order stellt sicher, dass die Fluggesellschaft dem Passagier liefern kann, was verkauft wurde, und sie es in Echtzeit in ihrem Back-Office abrechnen kann. Auf dieser Basis ist die Airline in der Lage, schnellere und effizientere kommerzielle Entscheidungen zu treffen.

Ohne ein effektives Order Management System kann das volle Potenzial von NDC und verfeinerten Retail-Strategien nicht ausgeschöpft werden. Die Branche redet seit Jahren über Retailing, Merchandising und Personalisierung – ONE Order bedeutet, dass dies nun seine volle Wirkung entfalten kann.

2. Für andere Branchen ist der zentrale Kundenauftrags-Datensatz nichts Neues

IATA stellte ONE Order auf ihrem World Passenger Symposium im Jahr 2015 vor und beschrieb es damals als "einen einzigen Kundenauftrags-Datensatz, der alle Datenelemente enthält, die für die Auftragsabwicklung über den gesamten Reisezyklus erforderlich sind".

"Single Customer Order Records" mögen für Fluggesellschaften neu sein, aber andere Branchen wie der Einzelhandel sind mit dem Konzept bestens vertraut. Einer der Hauptgründe, warum Einzelhändler Order-Management-Systeme einsetzen, ist die Möglichkeit, eine einheitliche Sicht auf die Kundenbestellungen zu erhalten, unabhängig vom Touchpoint (Ladengeschäft, E-Commerce, Partnergeschäfte) oder dem Produkt (eigene Produkte, Produkte von Dritten). Seit Jahren nutzen Einzelhändler dieses "Single Source of Truth"-Konzept, um die Interaktion mit anderen Systemen, Fulfillment-, Service- und Lieferprozessen zu vereinfachen.

ONE Order ist eine transformative Veränderung, die bedeutet, dass Reisen bald das Potenzial eines End-to-End-Erlebnisses für den Reisenden ausschöpfen können, das Angebote von Fluggesellschaften, Flughäfen, Bahn sowie weiteren Beförderungsunternehmen und vielen anderen Bereichen kombiniert.

NDC wurde ein paar Jahre früher als ONE Order eingeführt, was einen Vergleich der Entwicklungspläne für die beiden Standards ermöglicht. NDC hat seit seiner Einführung große Fortschritte gemacht, und die Branche steht nun an der Schwelle zur Industrialisierung. Nach sechs Jahren ist der Umfang der ONE-Order-Standards noch nicht vollständig definiert, aber es gibt bereits eine breite Akzeptanz in der Branche. Einige Fluggesellschaften oder wichtige Technologie-Provider wie Navitaire und Amadeus sind bereits von der IATA für ONE Order zertifiziert. Die Konvergenz der beiden Standards ist unausweichlich, denn hier kann der größte Wert abgeleitet und geliefert werden.

3. Gute Fortschritte und Pilotprojekte weisen den Weg

Amadeus und andere Anbieter haben einige erfolgreiche Pilotprojekte mit den ersten Durchläufen des ONE-Order-Nachrichtenstandards durchgeführt. Und Amadeus war schnell – 2017 haben wir gemeinsam mit British Airways den ersten Proof of Concept mit ONE Order-Nachrichten in einer Live-Produktionsumgebung durchgeführt.

Darüber hinaus haben wir das Vereinfachungs- und Interoperabilitäts-Potenzial bestehender Nachrichten in einem komplexeren realen Szenario erfolgreich getestet, indem wir eine moderne Interline-Verbindung zwischen Fluggesellschaften mit unterschiedlichen Geschäftsmodellen, nämlich Singapore Airlines und Scoot, aufgebaut haben. Dabei haben wir NDC- und ONE-Order-Standards zusammen verwendet, um eine einzige Order für eine Reise mit zwei Etappen bei einem Full-Service- und einem Low-Cost-Carrier zu erstellen. Obwohl zwei unterschiedliche Passenger-Service-Systeme (Amadeus Altéa bzw. Navitaire New Skies) verwendet wurden, konnten die Passagiere für die gesamte Reise eingecheckt werden.

4. Das Order Management System bildet die Grundlage für Airlines und ihre Technologie-Partner

Wie bei NDC gibt es für viele der frühen Versionen von ONE Order bereits ein Update oder es ist in Entwicklung. NDC hat mit der Freigabe von "17.2" einen Wendepunkt erreicht. Der Konsens unter den IT-Anbietern: Diese Version ist robust genug ist, um in dem für eine Masseneinführung erforderlichen Umfang zu funktionieren.

Während wir noch an den Details feilen, die auf den verschiedenen abgeschlossenen Pilotierungen basieren, ist die Branche bereit, ein Order Management System einzuführen. Es wird die Grundlage bilden, auf der Fluggesellschaften und ihre Technologie-Partner ihre Retailing- und Personalisierungsfähigkeiten aufbauen können. Bei allen ONE-Order-Projekten, an denen wir gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern arbeiten, werden die Ergebnisse mit dem Einverständnis der IATA und der Arbeitsgruppen geteilt, um das Feedback zur kontinuierlichen Verbesserung des ONE-Order-Standards zu nutzen.

5. Die Zukunft arbeitet mit dynamischen Angebotsfunktionen von NDC ONE Order, um den Umsatz mit jedem einzelnen Passagier zu maximieren

Die Airline-Industrie ist es gewohnt, mit externen Störungen umzugehen – schon vor der Pandemie gab es Finanzcrashs, Aschewolken und Geopolitik. Die Zukunft im Auge zu behalten und gleichzeitig die Gegenwart zu bewältigen, ist eine Herausforderung, die die Branche im Allgemeinen immer gemeistert hat.

Während der Flugverkehr im Jahr 2020 drastisch zurückging, arbeiten wir gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern hart daran, die NDC-Dynamik aufrechtzuerhalten. Die Arbeit an ONE Order geht weiter, während wir uns um das Hier und Jetzt kümmern.

Lassen Sie uns in die Zukunft blicken, in der NDC und ONE Order Hand in Hand zusammenarbeiten. Fluggesellschaften werden ihren Passagieren eine Reihe von personalisierten Flugangeboten über NDC anbieten und sich darauf verlassen können, dass ein zweckmäßiges Auftragsmanagementsystem, das von ONE Order unterstützt wird, ihre Liefersysteme, die Umsatzabrechnung und andere Back-Office-Fulfillment-Systeme miteinander verbindet.

In diesem Szenario benötigen wir die dynamischen Angebotsfunktionen von NDC ONE Order. Dank dieser Kombination werden Fluggesellschaften in der Lage sein, ihre personalisierten Angebote entsprechend den Informationen des Passagiers und den Indikationen der Wettbewerber zu bepreisen. Sobald eine Buchung erfolgt ist, können Fluggesellschaften mit modernen Auftragsmanagementsystemen die Vorteile von NDC voll ausschöpfen, um den Umsatz mit jedem Passagier zu maximieren.

Takeaways

In dem Maße, wie die Einführung von NDC voranschreitet, wird sich auch ONE Order weiterentwickeln. Die Kombination der beiden Systeme wird einen bedeutenden Wandel in der Beziehung zwischen Fluggesellschaften und Passagieren und darüber hinaus markieren.

Die Kommunikation zwischen Revenue Accounting- und Übermittlungs-(Kommunikations-)Systemen wird vereinfacht: Das ist der Kern der Retail-Transformation für Fluggesellschaften. Sie wird dem Kunden ein interaktiveres Erlebnis und den Fluggesellschaften einen schnelleren Einblick verschaffen.

·         In der Lage zu sein, das anzubieten und zu bestellen, was der Passagier kaufen möchte

·         Kundenentscheidungen an jedem Touchpoint zu ermöglichen

·         das Reiseerlebnis zu vereinfachen und zu personalisieren

      all diese Verbesserungen sind Teil des Weges zur Umgestaltung des Reisens. Sie liegen in greifbarer Nähe.

Und letztlich werden sie eine aufregende neue Ära des Reisens einleiten.

Bildnachweis: © Amadeus


Copyright 2020 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,