Emirati Cuisine Programme: Lokale Küche steht im Fokus einer neuen Initiative - Wissen, was im Tourismus los ist!



International
Emirati Cuisine Programme: Lokale Küche steht im Fokus einer neuen Initiative
Das Programm zielt darauf ab, das Angebot authentischer emiratischer Speisen in den Hotels von Abu Dhabi auszubauen, um das Profil der lokalen Küche zu schärfen und die Kultur und Traditionen der Emirate zu fördern.
Emirati Cuisine Programme: Lokale Küche steht im Fokus einer neuen Initiative

Das Department of Culture and Tourism - Abu Dhabi (DCT Abu Dhabi) hat eine neue Initiative gestartet, um Foodies aus nah und fern auf eine kulinarische Reise durch die Emirate zu schicken. Das Emirati Cuisine Programme (ECP) wurde mit dem Ziel ins Leben gerufen, das Essen in den Emiraten für Besucher und Bewohner zugänglicher zu machen. Unter Anleitung der renommierten emiratischen Köchin Khulood Atiq werden Hotelköche in ganz Abu Dhabi darin geschult, einige der bekanntesten Gerichte aus den VAE zuzubereiten.

Bisher haben 32 Köche das Programm durchlaufen, um authentische emiratische Gerichte wie Luqaimat, Machboos, Balaleet und Aseeda auf die Speisekarten der Hotel-Restaurants zu bringen. Ziel des Programms ist es, alle Vier- und Fünf-Sterne-Hotels in Abu Dhabi im Jahr 2021 zu zertifizieren.

Die folgenden 13 Hotels sind bereits ECP-zertifiziert und bieten ihren Gästen eine Auswahl an authentischen Gerichten aus den Emiraten:

-      Anantara Eastern Mangroves

-      Sofitel Abu Dhabi Corniche

-      Centro Al Manhal by Rotana

-      Al Rawda Arjan

-      Ayla Grand Hotel

-      Ayla Hotel Al Ain

-      Ayla Bawadi Hotel

-      Hili Rayhaan by Rotana

-      Premier Inn Abu Dhabi International Airport

-      City Seasons Al Hamra

-      Royal Rose Hotel

-      Marriott Hotel Al Forsan Abu Dhabi

-      Beach Rotana Abu Dhabi

"Essen ist ein wesentlicher Bestandteil jeder Kultur", sagte Ali Hassan Al Shaiba, Executive Director Tourism and Marketing bei DCT Abu Dhabi. „Es kann die Geschichte einer Nation erzählen und kulturelle Identität auf eine Weise ausdrücken, die über Worte hinausgeht. Die Inspiration für das „Emirati Cuisine Programme“ war aus dem Wunsch gewachsen, den Besuchern die Möglichkeit zu geben, die Schönheit und Gastfreundschaft der emiratischen Kultur durch Essen zu erfahren.“

Die Zutaten der emiratischen Küche spiegeln das Erbe der Region als wichtigen Handelspunkt wider und enthalten Gewürze und Zutaten aus ganz Asien und dem Nahen Osten, wie Zimt, Safran, Kurkuma, Nüsse, Limetten und Trockenfrüchte. Die Gerichte der Emirate sind schmackhaft und aromatisch. Zu den beliebtesten Speisen zählen Harees (Fleisch und Weizen werden langsam in einem Lehmofen oder Topf gegart und mit Ghee verfeinert) und Machboos (Fleisch, vornehmlich Hühnchen, wird mit Gewürzen und getrockneten Limetten in Wasser gekocht). Aufgrund der Lage Abu Dhabis am Meer ist Fisch einer der Hauptbestandteile vieler lokaler Gerichte. Madrooba, eine Mischung aus gesalzenem Fisch, Gewürzen und dicker Sauce, ist eine der beliebtesten Speisen. Zu allen Gerichten wird Reis mit Nüssen, Safran und weiteren Gewürzen gereicht.

Mehr über das Programm und die emiratische Küche unter https://visitabudhabi.ae/en/campaign/emirati-cuisine oder direkt bei den teilnehmenden Hotels.

Bildnachweis: © Department of Culture and Tourism Abu Dhabi


Copyright 2020 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,