Emirates implementiert digitale Verifizierung von COVID-19-Daten für Reisende in den VAE - Wissen, was im Tourismus los ist!



International
Emirates implementiert digitale Verifizierung von COVID-19-Daten für Reisende in den VAE
Emirates-Kunden genießen während der gesamten Reise papierlose Dokumentenprüfung.
Emirates implementiert digitale Verifizierung von COVID-19-Daten für Reisende in den VAE

Emirates und die Dubai Health Authority (DHA) haben damit begonnen, die vollständige digitale Verifizierung von Informationen im Zusammenhang mit COVID-19-Tests und Impfungen für Reisende in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) einzuführen.

Emirates-Kunden, die einen PCR-Test in Dubai durchgeführt haben, können einchecken, ohne ihren physischen COVID-19-PCR-Testbericht vorzulegen. Darüber hinaus können Passagiere, die ihre COVID-19-Impfung in einem DHA-Gesundheitszentrum in Dubai erhalten haben, ihre Dokumente zusammen mit ihren COVID-19-PCR-Testergebnissen beim Check-in synchronisieren lassen. Die neuen, vereinfachten Verifizierungsverfahren ermöglichen eine sichere und schnellere Abwicklung für Reisende, die vom Dubai International Airport abfliegen. Die Informationen werden dann mit den Einreisebestimmungen des Zielortes abgeglichen.

Emirates verarbeitet nur die relevanten Informationen, die sich speziell auf die COVID-19-Einreisebestimmungen des Zielortes des Passagiers beziehen. Sobald die Check-in-Formalitäten abgeschlossen sind, werden Informationen, die sich auf medizinische Unterlagen im Zusammenhang mit COVID-19 beziehen, sofort aus den Systemen der Airline gelöscht.

Die Integration kommt weniger als zwei Monate nach der Unterzeichnung der Absichtserklärung zwischen Emirates und der Dubai Health Authority und ist eine völlig neue Vereinbarung zwischen einer Fluggesellschaft und einer staatlichen Gesundheitsbehörde. Die Integration macht Dubai auch zu einer der ersten Städte weltweit, die eine vollständige digitale Verifizierung der medizinischen Daten von Reisenden im Zusammenhang mit COVID-19-Tests und Impfungen implementiert.

Adel Al Redha, Chief Operating Officer bei Emirates: „Die Regierung der VAE hat uns sehr unterstützt und ist eines der führenden Länder bei der Nutzung von Technologie und digitalen Anwendungen. Diese Initiative steht im Einklang mit der Vision der Regierung und wir freuen uns, diesen Schritt innerhalb des Luftfahrtsektors zu gehen und mit der DHA bei der Verknüpfung unserer Systeme zusammenzuarbeiten, um das Kundenerlebnis durch eine effizientere, sicherere und effektivere Bearbeitung der relevanten Dokumente zu verbessern. Unsere Partnerschaft mit der Dubai Health Authority bei der Durchführung von Passagierreisen ist einzigartig und ein erster Schritt zu weiteren Initiativen, die in naher Zukunft gestartet werden. Dies ist ein Beweis für Dubais fortschrittlichen Ansatz bei der Bereitstellung innovativer digitaler Lösungen für alle Aspekte von Dienstleistungen.“

Ahmed Al Nuaimi, CEO von Joint Corporate Support Services bei der DHA: „Die Dubai Health Authority hat sich in den letzten Jahren stark für ein papierloses Gesundheitswesen eingesetzt, um den Komfort für die Patienten zu erhöhen und die Gesundheitsversorgung weiter zu verbessern. Seit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie haben wir die Nutzung der digitalen Gesundheitsversorgung eingeführt und gefördert. Die strategische Voraussicht, in die digitale Gesundheitsversorgung zu investieren, hat heute den Weg für eine solche bahnbrechende Integration geebnet. Diese Partnerschaft wird direkt dazu beitragen, die Reise einfach und bequem zu gestalten und die Validierung aller notwendigen COVID-19-Daten sicherzustellen.“

Kleitham Ali Al Shamsi, Director of IT bei der DHA, betonte, dass die strategischen Investitionen und der Fokus der DHA auf Gesundheitstechnologie nicht nur im Gesundheitssektor, sondern auch im Reisesektor erhebliche Vorteile mit sich bringen: „Diese Partnerschaft unterstreicht, dass Technologie das Potenzial hat, Fluggesellschaften sicher, bequem und effektiv dabei zu unterstützen, die verifizierten COVID-19-Testergebnisse und Impfunterlagen zu erhalten. Seit Beginn der COVID-19-Pandemie hat die DHA unermüdlich daran gearbeitet, alle Labore, die COVID-19-Testergebnisse in Dubai verarbeiten, in das Outbreak-Management-System der DHA einzubinden, und diese Integration ist heute ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung dieser einzigartigen Integration mit Emirates.“

Die Zusammenarbeit von Emirates mit der Gesundheitsbehörde von Dubai ist eine weitere Möglichkeit, Passagieren ein optimiertes Reiseerlebnis zu bieten und aktuelle Anforderungen zu erfüllen. In den kommenden Monaten wird die nächste Phase der digitalen Verifizierung, die sichere Integration von Gesundheitsdaten in den IATA-Reisepass, als eine weitere Option zur Erleichterung des Reisens für Passagiere stehen.

Passagiere, die PCR-Tests oder Impfungen außerhalb von Dubai durchgeführt haben, müssen ihre Reisedokumente beim Check-in physisch vorlegen. Einige Zielländer verlangen zudem, dass Reisende physische Dokumente bei der Einreise mit sich führen. Passagieren wird deshalb empfohlen, aktuelle Einreisebestimmungen für ihr Reiseziel hier zu überprüfen.

Bildnachweis: © Emirates Airlines


Copyright 2020 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,