DER Touristik Foundation engagiert sich 2021 weltweit - Wissen, was im Tourismus los ist!



International
DER Touristik Foundation engagiert sich 2021 weltweit
Insgesamt 15 Förderprojekte in 11 Ländern wird die DER Touristik Foundation e.V. in 2021 unterstützen.
DER Touristik Foundation engagiert sich 2021 weltweit

Zusätzlich zu bereits bestehenden Partnerschaften werden vier neue Projekte in die Förderung aufgenommen. Die ausgewählten Projektpartner fördern mit Unterstützung der DER Touristik Foundation vor allem Ausbildungsmöglichkeiten für benachteiligte Jugendliche, stärken den örtlichen Natur- und Artenschutz und errichten Schulen für Kinder in armen Regionen. Die Projekte befinden sich überwiegend in Asien und Afrika sowie jeweils eins in Europa und in der Karibik. In Sambia, auf Mauritius und auf Barbados ist die DER Touristik Foundation in diesem Jahr erstmals aktiv.

Um die Partner während und nach der schwierigen Covid-19-Krise bestmöglich zu unterstützen und ihnen eine Zukunft in Eigenverantwortung zu ermöglichen, setzt die DER Touristik Foundation vor allem auf Hilfe zur Selbsthilfe durch örtliche Ausbildungsmöglichkeiten und die Erhaltung einer intakten Umwelt durch nachhaltigen Naturschutz. Darüber hinaus werden die Förderprojekte noch weiter mit den touristischen Angeboten der DER Touristik verknüpft. „Zukünftig werden die Gäste unserer Reiseveranstalter verstärkt die Möglichkeit haben, ausgewählte Förderprojekte vor Ort kennenzulernen und erhalten so einen authentischen Eindruck ihres Reiselandes“, erklärt Sören Hartmann, CEO DER Touristik Group und Vorstandsvorsitzender DER Touristik Foundation. „Durch die engere Verknüpfung schaffen wir nachhaltige Reiseerlebnisse und sensibilisieren die Gäste für die dringenden Themen in den Zielgebieten.“

Das Pimali-Projekt in Thailand zählt zu den Projekten der DER Touristik Foundation, die 2021 neu in die Förderung aufgenommen wurden. Die Region Isaan ist die ärmste Region des Landes. Es gibt nur wenig berufsbildende Schulen, vor allem für Mädchen ist die Lage fast aussichtslos, einen Beruf zu erlernen. So ziehen viele Jugendliche ohne oder mit einer sehr geringen Ausbildung in die großen Städte oder in touristische Orte und sehen den einzigen Ausweg oft nur in der Prostitution oder im Drogenkonsum. Die Pimali Foundation gibt diesen unterprivilegierten Jugendlichen die Möglichkeit, sich eine Zukunft im Gastgewerbe aufzubauen und finanziell abgesichert zu sein. Die Ausbildung basiert auf dem Prinzip „Learning by Doing“: Jeder Auszubildende entscheidet sich zu Beginn zwischen Küche, Service oder Housekeeping. Im Anschluss daran wird jeder Auszubildende von Pimali an einen geeigneten Betrieb vermittelt. Die DER Touristik Foundation fördert die Ausbildung und das sechsmonatige Anschlusspraktikum bei Partnerhotels für fünf Auszubildende. Zukünftig ist geplant, dass DER Touristik-Gäste die Arbeit der Pimali Foundation während ihrer Reisen kennenlernen und auch eine Nacht im Pimali Guesthouse übernachten, das von den Auszubildenden betrieben wird.

Ebenfalls neu ist das Schutzprojekt für Schildkröten auf Mauritius im Indischen Ozean. Durch ein Schiffsunglück im Juli 2020 erstreckte sich ein großer Ölteppich von rund 30 Quadratkilometern vor der Küste der Insel. Die hier an den Stränden lebenden Aldabra-Schildkröten waren dadurch permanent starken und schädlichen Öldämpfen ausgesetzt. Mit Hilfe der dortigen DER Touristik-Zielgebietsagentur fand die DER Touristik Foundation in der Mauritian Wildlife Foundation schnell einen geeigneten Partner zum Schutz der Schildkröten, während die internationale Hilfe nur schleppend anlief. Das Ziel des Projektes ist der erfolgreiche Fortbestand der Aldabra-Schildkröten auf Mauritius durch eine geschützte Aufzucht, denn die Schildkröten sind notwendig, um die ursprünglichen Lebensräume auf der Ile aux Aigrettes im Südosten von Mauritius sowie auf Round Island wiederherzustellen. Sobald eine Babyschildkröte auf der Ile aux Aigrettes gefunden wird, bringen die Mitarbeiter des Projektes sie für zwei Jahre nach Round Island, damit sie unter Beobachtung und ohne die schädigenden Öldämpfe heranwachsen kann. Die tägliche Pflege beinhaltet neben regelmäßigen medizinischen Check-Ups auch ausreichend Futter und Gewichtskontrollen. Nach zwei Jahren sind die Aldabra-Schildkröten kräftig genug und werden wieder auf die Ile aux Aigrettes zurückgesetzt. Ein geführter Ausflug auf die geschützte Ile aux Aigrettes mit Besuch der Schildkröten-Pflegestation ist Teil des nachhaltigen Angebotes „The Wise Dodo“, das von der DER Touristik seit Winter 2020/21 auf Mauritius angeboten wird. Ein Mitarbeiter der Umweltschutzorganisation begleitet die Gäste und vermittelt ihnen viel Wissenswertes sowohl über das Schildkrötenschutzprojekt als auch über den Natur- und Artenschutz auf Mauritius im Allgemeinen.

Das Bildungsprojekt Smiling Gecko in Kambodscha zählt zu den bestehenden Partnerprojekten der DER Touristik Foundation und ist ein gutes Beispiel für eine Erfolgsgeschichte in schwierigen Corona-Zeiten. Es bietet jungen, sozial benachteiligten Kambodschanern neben einer Schulausbildung auch eine praktische Berufsausbildung. Seit 2019 finanziert die DER Touristik Foundation zehn duale Ausbildungsplätze in der Smiling Gecko Farmhouse Lodge in den Bereichen Service, Küche und Housekeeping. Coronabedingt musste das Farmhouse im Frühjahr 2020 und 2021 teilweise schließen. Während des Lockdowns wurden die Auszubildenden in ihren Beschäftigungsverhältnissen behalten und konnten in dieser Zeit sogar zahlreiche neue Fähigkeiten erwerben und ausbauen. So wurden zwei Trainees aus dem Service zu Teamleitern befördert, ein Koch-Lehrling ist zum Chef de Partie aufgestiegen, ein weiterer Koch-Trainee hat sich vom Chef de Partie zum Junior Sous Chef weiterentwickelt. Aktuell ist das Farmhouse durch den Inlandstourismus sehr gut gebucht und wird zunehmend für Tagungen vor Ort genutzt, was den Wegfall der internationalen Gäste teilweise kompensiert. Zusätzlich liefert das Farmhouse hochwertiges Catering für Veranstaltungen, was die Bekanntheit fördert und neue Einnahmen bringt. Seit Winter 2020/21 ist das Projekt in das touristische Angebot der DER Touristik eingebunden. Im Rahmen zweier Rundreisen besuchen die Gäste das Smiling Gecko Farmhouse 60 Kilometer nordwestlich von Phnom Penh und erleben das Engagement der Auszubildenden und das Projekt hautnah vor Ort.

Die gemeinnützige Arbeit der DER Touristik Foundation wird durch das Engagement von Gästen und Mitarbeitern der DER Touristik sowie von Hotel- und Flugpartnern, Reisebüros und Kunden der DER Touristik Vertriebsorganisationen ermöglicht. Alle Spenden fließen in voller Höhe in die Projekte.

Um ihr Engagement aufrecht erhalten zu können, bittet die DER Touristik Foundation um Spenden:

DER Touristik Foundation e.V.

Commerzbank

IBAN: DE 53 3708 0040 0980 0803 00

BIC: DRESDEFF370

Stichwort: DER Welt verpflichtet

Die DER Touristik Foundation ist als gemeinnütziger Verein anerkannt, Spenden sind daher steuerlich absetzbar. Mehr Informationen: http://www.dertouristik.com/de/der-touristik-foundation/helfen-sie-mit/

Bildnachweis: © DER Touristik


Copyright 2020 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,