Travel Industry Club verleiht impulse4travel Thought Leader Award - Wissen, was im Tourismus los ist!



Deutschland
Travel Industry Club verleiht impulse4travel Thought Leader Award
Branchenmitglieder können Zukunfts-Check auf Website vornehmen und sich als Botschafter oder Unterstützer engagieren.
Travel Industry Club verleiht impulse4travel Thought Leader Award

Vision für einen Tourismus von morgen macht das Rennen: Unter dem Titel „Mutmacher“ hatte der Travel Industry Club (TIC) Menschen und Unternehmen der Reise-Industrie aufgerufen, ihre Initiativen für einen seiner begehrten Awards einzureichen. In der Kategorie Thought Leader konnte sich nun das Manifest impulse4travel, eine viel beachtete Initiative von Realizing Progress und dem Verband Internet Vertrieb e.V. (VIR) durchsetzen. Verliehen wurde die Auszeichnung im Rahmen der Travel Industry Awards am gestrigen Montagabend in Frankfurt. Branchenmitglieder laden die beiden Initiatoren nun dazu ein, sich als Botschafter oder Unterstützer für impulse4travel zu engagieren. Gleichzeitig können sie einen Zukunfts-Check für ihr Unternehmen durchführen.

Ziel des Manifests ist es, den Tourismus bis zum Jahr 2025 als Zukunfts- und Lebensraumgestalter zu etablieren – dabei soll dieser so gedacht werden, dass er Reisenden ebenso gerecht wird wie den Einheimischen, der Umwelt oder Mitarbeitern. Im Herbst 2020 hatten Realizing Progress und der VIR aus diesem Grund einen branchenweiten Denkprozess angestoßen, an dem sich nicht weniger als 300 touristische Akteure beteiligten. Die Ergebnisse zahlreicher Interviews und virtueller Diskussionsrunden aus den Bereichen Reisebüros, Veranstalter, OTAs, Destinationen, Technologie, Start-ups sowie Hotellerie flossen in ein einzigartiges Manifest ein, das schließlich die Grundlage eines Think Tanks im Oktober 2020 bildete. Bei dem digitalen Format tauschten sich insgesamt 30 Expert*innen über politisch-rechtliche, ökonomische, ökologische, technologische sowie soziokulturelle Aspekte aus. Am 4. Dezember stellten die beiden Seiten das finale Manifest im Rahmen des Zukunftstages der Industrie und Presse vor.

„Spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie ist uns doch klar, dass wir die Zukunft neu denken und visionär nach vorne blicken müssen“, kommentiert Florian Bauhuber von Realizing Progress. „Die nächste Krise steht jedoch schon vor der Tür – der Klimawandel ist die größte Herausforderung für den Tourismus – mit impulse4travel haben wir der Branche die passende Plattform verliehen, um eine öffentliche Diskussion über das Reisen von morgen zu führen.“

„Mit diesem Manifest haben wir einen maßgeblichen Prozess in unserer Branche angestoßen“, ergänzt Michael Buller, Vorstand des VIR. „Mehr als 300 Touristiker*innen haben mitgewirkt, um eine Vision für das Jahr 2025 zu entwickeln und der Branche damit nicht zuletzt zu einem neuen Selbstverständnis zu verhelfen. Die gestrige Auszeichnung durch die hochkarätige Jury des Travel Industry Clubs macht uns außerordentlich stolz und ist eine überaus große Anerkennung für die gemeinsame Initiative.“

Das Manifest in voller Länge finden Interessenten unter www.impulse4travel.de/manifest. Auf dieser Seite können sie sich unter anderem auch über die wichtigsten Ergebnisse informieren – so etwa über den Zukunfts-Check, an dem sich Unternehmen orientieren können. Mit Hilfe eines Fragebogens haben sie die Möglichkeit, sich selbst besser einzuordnen: https://www.surveymonkey.de/r/impulse4travel. Darüber hinaus laden Realizing Progress und VIR die Branche dazu ein, sich für die Vision des Manifests zu engagieren und auf der Seite im wahrsten Sinne des Wortes „Gesicht“ zu zeigen. Unternehmen können dies als Unterstützer tun, private Personen als Botschafter. In beiden Fällen sind sie nach ihrem Eintrag auf der Seite sichtbar. https://www.impulse4travel.de/support - https://www.impulse4travel.de/unterstuetzer-2. 

Am 1. Oktober um 10:00 Uhr können sich Interessenten zudem auf ein öffentliches Zoom-Meeting freuen. Unter dem Motto „Was bedeutet impulse4travel für Dich?“ erfahren sie mehr über das Manifest sowie darüber, was es für Akteur*innen genau beinhaltet. Fragen und aktiver Austausch sind explizit erwünscht – zur Registrierung geht es hier: https://realizingprogress.zoom.us/meeting/register/tZEud-qupz0sHtA-Z4OAK-d22QBacXdlqVCb

Über Realizing Progress:

Veränderung ist die zentrale Herausforderung und Chance unserer Zeit. Realizing Progress gestaltet diesen Wandel und begleitet Akteur*innen, die sich mit der Zukunft von Tourismus, Standorten und Lebensräumen beschäftigen. Als New-Work-Unternehmen entwickeln wir uns kontinuierlich weiter. Aus dem 2006 gegründeten Institut für eTourismus wurde mit Tourismuszukunft ein internationales Netzwerk mit digitalem Mindset und Partner*innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol.

Mit der Corona-Pandemie initiierten wir als Realizing Progress einen weiteren Entwicklungsschritt: Dank unserer Vision einer offenen, nachhaltigen Welt setzen wir uns für die Gestaltung von Zukunfts- und Lebensräumen über den Tourismus hinaus ein. Als Visionär*innen mit ganzheitlicher Perspektive erschließen wir Unternehmen, Verbänden und öffentlichen Auftraggebern neue Wege. Wir leben und arbeiten in einer Welt ohne Grenzen, bringen globale Sichtweisen mit lokalen Strukturen zusammen und treten für Gerechtigkeit, Toleranz und Menschlichkeit, für nachhaltiges und gemeinwohlorientiertes Handeln ein. Mit dieser positiv-konstruktiven Grundhaltung setzen wir Veränderungen in Gang und begleiten Kunden von der Positionierung und Produktentwicklung bis hin zur konkreten Umsetzung von Projekten. Konsequent setzen wir den Wandel auch im eigenen Unternehmen um: Als zukunftsweisendes Netzwerk leben wir das unkonventionelle, menschen- und beziehungszentrierte Arbeiten vor. Wir verstehen uns als Intrapreneur*innen und verfolgen neue Ideen, Projekte und Startups individuell und in flexiblen Konstellationen. Uns eint ein Ziel: Realizing Progress.

Bildnachweis: © VIR


Copyright 2020 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,