Sexy Vibes gibt es nicht nur in Hamburg: Diese deutsche City hat die höchste Erotik-Dichte - Wissen, was im Tourismus los ist!



Deutschland
Sexy Vibes gibt es nicht nur in Hamburg: Diese deutsche City hat die höchste Erotik-Dichte
Die Hamburger Reeperbahn gilt als die „sündigste Meile Deutschlands“. Junggesellinnen- und Junggesellen-Abschiede, Singles oder Paare, die während des Urlaubs das gewisse Etwas suchen, kommen hier auf ihre Kosten.
Sexy Vibes gibt es nicht nur in Hamburg:  Diese deutsche City hat die höchste Erotik-Dichte

Doch bietet die Hansestadt für Touristinnen und Touristen auf der Suche nach dem sexy Kick auch die höchste Dichte an erotischen Etablissements? Dieser Frage ging das Reisegutscheinportal www.tripz.de nach und hat mehrere deutsche Städte in einem Ranking auf ihre Erotik-Dichte analysiert – mit überraschenden Ergebnissen. 

Die Ranking-Methodik

Insgesamt haben sich die Reiseexpertinnen die 50 größten deutschen Städte „zur Brust“ genommen und anhand der Anzahl der „Sex-Shops“, der „Stripclubs“ sowie der „Burlesque-Theater und -Bars“ auf ihr touristisches Erotik-Angebot untersucht. Als Grundlage dienten die bei Google Maps gelisteten Vergnügungs-Läden für Erwachsene sowie die Größe jeder City in Quadratkilometern. Anschließend wurde die Gesamtanzahl der einzelnen Etablissements auf die Fläche der jeweiligen Städte hochgerechnet – je mehr Shops pro Quadratkilometer verfügbar sind, umso mehr Punkte wurden verteilt. Insgesamt war so eine Punktzahl von bis zu 111 Zählern möglich.*

Platz 1: Saarbrücken

Der überraschende Sieger und die Stadt mit der höchsten Erotik-Dichte pro Quadratkilometer: Saarbrücken. Auf einer Größe von rund 167 Quadratkilometern tummeln sich hier insgesamt elf Sex-Shops, sieben Stripclubs und drei Burlesque-Bars. Insgesamt erreicht die Landeshauptstadt des Saarlandes 109 Punkte im Erotik-Ranking. Sexy Vibes versprüht unter anderem das Lokal „Baker Street“ in Zusammenarbeit mit der Künstleragentur „Saarland Burlesque Society“: Im November bis Januar wird hier die „Varieté Surprise Nuit“ präsentiert, ein buntes Rahmenprogramm aus Magie, Comedy und Burlesque-Show. Zusätzlich bietet die Agentur pünktlich zur Adventszeit den weihnachtlichen Workshop „Santa Baby – Burlesque Christmas Special“ an. Ideal für alle, die sich schon immer einmal selbst im kunstvollen Entkleiden ausprobieren wollten.

Platz 2: Berlin

Legendär ist der Spruch des ehemaligen Bürgermeisters Wowereit, Berlin sei arm, aber sexy – auch im erotischen City-Vergleich von tripz.de platziert sich die gut 891 Quadratmeter große Hauptstadt Berlin weit vorne: Sie ergattert Platz zwei mit insgesamt 100 Gesamtpunkten. Neben 22 Stripclubs und 12 Burlesque-Theatern punktet die Stadt an der Spree mit insgesamt 46 Sex-Shops – die Höchstpunktzahl im Ranking. Neben kommerziellen Erotik-Ketten finden Berlinerinnen und Berliner sowie Touristen auch alternative Shops mit prickelndem Inhalt. Beispielsweise bietet „Other Nature“, ein veganer, umweltfreundlicher Sex-Laden in Kreuzberg, lokal hergestellte und hochwertige Produkte an. Richtig heiß wird es auch im „Theater Sixx Paxx“ dank durchtrainierter Muskel-Männer, die erotische Dancemoves à la Magic Mike aufs Parkett bringen.

Platz 2: München

„Konservativ und katholisch“ mag so mancher über die bayerische Landeshauptstadt denken. Doch weit gefehlt: Mit 21 Sex-Shops, 12 Stripclubs und drei Bars mit Burlesque-Aufführungen zeigt sich das knapp 310 Quadratkilometer große München von seiner sexy Seite. Insgesamt erreicht die Stadt – genau wie Berlin – 100 Gesamtpunkte und verfügt über eine hohe erotische Angebots-Dichte pro Quadratkilometer. Wer in der vorweihnachtlichen Zeit auf der Suche nach aufregenden Geschenken ist, sollte dem „Habibi Kiosk“ vom 09. bis 21. Dezember einen Besuch abstatten: In diesem Zeitraum öffnet das Kollektiv „Consent Calling“ hier einen queer-feministischen Pop-up Sex-Shop. Neben trendigem Toys wird ein vielseitiges Programm rund um die Themen Sexualität und Feminismus auf die Beine gestellt.

Platz 3: Stuttgart

Stuttgart landet auf dem dritten Platz mit insgesamt 90 Punkten. Die baden-württembergische Landeshauptstadt erreicht die Platzierung unter anderem durch die zehn Erotik-Shops und fünf Stripclubs, die sich im Stadtgebiet verteilen. Unter anderem werden in der „Boutique Erotique Frau Blum“ fair und biologisch hergestellte Sextoys angeboten. Zudem veranstalten die beiden Inhaberinnen auch diverse Veranstaltungen und Workshops wie „Bondage-Talk“ oder Burlesque-Kurse für Junggesellinnen-Abschiede. Fans des stilvollen Strippens werden in den Burlesque-Shows im „Friedrichsbau Varieté“ glücklich, wo das Ausziehen gekonnt in Szene gesetzt wird.

Platz 3: Frankfurt am Main

Die Mainmetropole kommt im Ranking der Städte mit der höchsten erotischen Angebots-Dichte auf insgesamt 90 Gesamtpunkte und klettert somit neben Stuttgart auf den dritten Platz. Dabei punktet das knapp 248 Quadratkilometer große Frankfurt insbesondere mit seinen 16 Sex-Shops und vier Stripclubs, die zum größten Teil im berühmt-berüchtigten Bahnhofsviertel liegen. Die ehemalige No-Go-Area entwickelt sich durch eine hippe Bar-Szene und neuen kulinarischen Highlights zur angesagten Trend-Gegend. Wer ein besonderes Mitbringsel aus Mainhattan als Andenken mit nach Hause nehmen möchte, findet im Geschenkladen „Bembeltown“ den sogenannten „Hessen-Dildo“, der im traditionellen Bembeldesign bemalt ist. 

Platz 4: Nürnberg

Mit 85 Punkten landet Nürnberg als zweite bayerische Stadt in den Top Ten. Auf einer Fläche von knapp 186 Quadratkilometern kommen Touristen sowie Einheimische durch die neun Erotik-Shops, den drei Stripclubs und den zwei Burlesque-Bars in sexy Stimmung. Ein besonderes Highlight ist das „Rote Bühne Burlesque Ensemble“. Die Shows aus erotisch-stilvollem Tanz, Gesang sowie Comedy bieten ein prickelnd-aufregendes Ambiente und verführen das Publikum durch glamouröse Kostüme sowie Coursagen in die Zeit der 1920er bis 1960er-Jahre.

Platz 5: Hamburg

Erst auf dem fünften Platz landet die Hansestadt Hamburg. Trotz der Reeperbahn als „sündigste Meile“ Deutschlands, kommt der rund 755 Quadratkilometer große Stadtstaat auf nur 19 Sex-Shops, 15 Stripclubs und 11 Burlesque-Bars, weshalb lediglich 79 Gesamtzähler erreicht werden. Auch wenn die sexy Angebots-Dichte im gesamten Hamburger Stadtgebiet begrenzt ist, finden sich vor allem auf dem Kiez in St. Pauli einige Highlights, die Einheimische wie Touristen ordentlich einheizen: Neben dem saisonalen „Santa Pauli“, dem „geilsten Weihnachtsmarkt Hamburgs“, gibt es mit „Olivias Wilde Jungs“ auch ein Manstrip nur für Frauen. Wer seine Beziehung aufpeppen oder allein Neues ausprobieren möchte, wird in der „Boutique Bizarre“ fündig oder lässt sich von ausgebildeten SexualpädagogInnen im „Fuck Yeah“ ausführlich zu „Spielzeugen“ aller Art beraten.

Platz 6: Düsseldorf

Die Rheinmetropole landet auf dem sechsten Platz im erotischen Städte-Vergleich von tripz.de. Dabei kommt das rund 217 Quadratkilometer große Düsseldorf auf insgesamt 76 Gesamtpunkte dank der neun Sex-Shops und den vier Stripclubs sowie einer Burlesque-Bar, die sich im Stadtgebiet verteilen. Unter anderem können sich Reisende und Einwohner sowohl vor Ort als auch online bei „Elinesque Showlesque“ als Dita van Teese, der bekanntesten zeitgenössischen New-Burlesque-Vertreterin, versuchen. Die Kurs-Auswahl reicht von „Burlesque Beginner“ über „Burlesque Comedy“ bis zu Auszieh-Workshops zu speziellen Feiertagen wie Halloween, Weihnachten oder Valentinstag.

Platz 7: Osnabrück 

Auf den siebten Platz im deutschlandweiten City-Ranking mit der flächenmäßig größten Dichte an sexy Shops klettert Osnabrück mit einer Gesamtpunktzahl von 71 Zählern. Auf den gut 120 Quadratkilometern in der niedersächsischen Großstadt sorgen vier Erotik-Läden und drei Stripclubs für sexy Vibes. Dabei bietet das „Novum Mega-Store“ eine besonders große Auswahl an Lustmachern. Auf rund 4.000 Quadratmetern finden hier Singles, Paare und alle anderen was das Herz begehrt, um so richtig die Funken sprühen zu lassen. Zudem ist der Laden mit seiner Fläche nach eigenen Angaben der größte Erotikfachmarkt in ganz Europa.

Platz 8: Augsburg

Auch hier gibt es eine hohe Dichte an Erotik-Etablissements: Mit Augsburg schafft es eine dritte bayerische Stadt in die Top Ten von tripz.de. Die knapp 147 Quadratkilometer große Stadt erreicht insgesamt 68 Punkte – auf dieser Fläche tummeln sich neben fünf Sex-Shops auch drei Stripclubs für aufregende Nächte. Um an angesagte Toys oder Dessous zu kommen, muss man nicht bis zum Stadtrand fahren: Die meisten Shops liegen zentral in der Augsburger Innenstadt, beispielsweise in der Nähe des Rathauses. So lassen sich Sightseeing und sexy Shopping miteinander verbinden.

Den gesamten Blogbeitrag zum sexy City-Ranking sowie die gesamte Auflistung der 50 erotischsten deutschen Städte finden Interessierte im tripz-Reisemagazin unter www.tripz.de/reisemagazin/sexy-vibes-gibt-es-nicht-nur-in-hamburg-diese-deutsche-city-hat-die-hochste-erotik-dichte.

*Da einige Etablissements nicht in allen Städten verfügbar sind, schwankt die Maximalanzahl pro Kategorie. Zudem wurden nur Sexshops, Strip Clubs und Burlesque-Bars und Theater in das Ranking mit aufgenommen, die einen stationären Handel betreiben und bei Google nicht als „(vorübergehend) geschlossen“ gelistet sind. 

Wer einer der erotischsten deutschen Städte einen Besuch abstatten möchte, findet passende Hotel-Reisegutscheine zum flexiblen Einlösen unter www.tripz.de/hotelgutschein/staedtereise-deutschland.

Bildnachweis: © Tripz


Copyright 2020 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,