München: Fluggastzahlen steigen 2019 um vier Prozent auf insgesamt rund 48 Millionen - Wissen, was im Tourismus los ist!



Deutschland
München: Fluggastzahlen steigen 2019 um vier Prozent auf insgesamt rund 48 Millionen
München mit deutschlandweit höchstem Passagierzuwachs / Neun Prozent mehr Fluggäste auf Langstrecken / Aufnahme weiterer, attraktiver Fernstrecken im Jahr 2020.
München: Fluggastzahlen steigen 2019 um vier Prozent auf insgesamt rund 48 Millionen

Der Flughafen München bleibt weiterhin auf Rekordkurs: Im Jahr 2019 stieg das Passagieraufkommen am Münchner Airport um 1,7 Millionen bzw. vier Prozent auf insgesamt 47,9 Millionen. Damit war München im letzten Jahr der Flughafen-Standort in Deutschland mit dem höchsten Passagierzuwachs. Für Bayerns Luftverkehrsdrehkreuz bedeutet dieses Jahresergebnis bereits den zehnten Passagierrekord in Folge.

Die Anzahl der Starts und Landungen erhöhte sich 2019 um knapp ein Prozent auf mehr als 417.000 Flugbewegungen. Insbesondere das Flugangebot im Interkontinentalverkehr wurde von den Airlines in München deutlich ausgebaut: Mit rund 34.000 Flügen stieg die Anzahl der Starts und Landungen auf den Langstrecken um über sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Passagieraufkommen legte in diesem Verkehrssegment sogar um neun Prozent zu. Im Europaverkehr stieg die Anzahl der Reisenden um rund vier Prozent. Die Fluggastzahlen im innerdeutschen Verkehr sind dagegen erneut um knapp ein Prozent zurückgegangen.

Diese Zahlen spiegeln eine abermalige Stärkung der Drehkreuzfunktion des Münchner Flughafens wider. Immer mehr Verkehrsströme Richtung Asien und Amerika werden über München gebündelt. Davon profitieren nicht zuletzt die Reisenden aus dem Einzugsgebiet des Münchner Flughafens, die eine stetig wachsende Zahl von Langstreckenzielen von München aus nonstop erreichen können.

Im Gegensatz zur Passagierentwicklung waren die Frachtzahlen 2019 am Münchner Airport – dem weltweiten Branchentrend folgend – rückläufig. Mit 350.000 Tonnen wurden 2019 fünf Prozent weniger Fracht und Luftpost als im Vorjahr befördert.

Die positive Passagierentwicklung des vergangenen Jahres wird sich am Münchner Flughafen trotz verschlechterter konjunktureller Rahmenbedingungen nach jetziger Einschätzung auch 2020 fortsetzen. Dazu dürfte auch die von der Deutschen Lufthansa angekündigte Stationierung weiterer Langstreckenflugzeuge vom Typ Airbus A380 und A350 sowie die damit verbundene Aufnahme neuer, attraktiver Interkontinentalverbindungen beitragen. Unter anderem bietet die Lufthansa in der kommenden Sommerflugplanperiode neue Strecken ins indische Bangalore sowie zu den amerikanischen Destinationen Detroit und Seattle an. Darüber hinaus nimmt die Lufthansatochter Eurowings neue Verbindungen nach Las Vegas und nach Orlando auf.

Mit rund 34.000 Flügen stieg die Anzahl der Starts und Landungen auf den Langstrecken um über sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Im Jahr 2019 war München der Flughafen-Standort in Deutschland mit dem höchsten Passagierzuwachs. Das Passagieraufkommen am Flughafen München stieg im letzten Jahr um 1,7 Millionen auf insgesamt 47,9 Millionen. 

Bildnachweis: © Flughafen München GmbH


Copyright 2005 - 2015 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,