Grenzenlos – Büsum barrierearm erleben - Wissen, was im Tourismus los ist!



Deutschland
Grenzenlos – Büsum barrierearm erleben
Barrierefrei durchs Land - Vorzeigeprojekte aus den Orten.
Grenzenlos – Büsum barrierearm erleben

Unter dem Motto „Reisen für alle“ stehen Angebote im Tourismus, die barrierefrei oder barrierearm sind. Ziel ist es, dass alle Gäste unkompliziert und selbstständig ihren Urlaub genießen können. In Büsum erleben auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen beinahe grenzenlose Möglichkeiten für einen Urlaub am und im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer.

Auf dem Weg dorthin, von der Anreise bis ans Meer. Das Nordsee-Heilbad bietet vielfältige Möglichkeiten und Angebote sowie Unterkünfte, die Einschränkungen gerecht werden und einen Urlaub angenehm machen. Die Informationen über barrierearme Angebote sind für alle Gäste wissenswert, denn alle Gäste erfahren durch sie eine Erleichterung im Alltag. Wer Barrieren abbaut und Grenzen aufhebt, ermöglicht allen Menschen eine Teilhabe am Leben. Dies soll auch den Gästen in Büsum ermöglicht werden, sodass sie ihren Aufenthalt mit möglichst wenigen spürbaren Grenzen genießen können.

Büsum ohne Hindernisse - Von der Anreise bis ans Meer

Wer mit der Bahn anreist, kann direkt mit einem Bummel durch die Alleestraße starten. Die Fußgängerzone ist eben und breit gestaltet und lädt zum Verweilen, Schlendern und Shoppen ein. Natürlich sind die meisten Geschäfte sowie Cafés und Restaurants für Kinderwagen, Rollstühle und Rollatoren sowie für Gäste mit Gehhilfen erreichbar. Von der Fußgängerzone führt ein Weg zum historischen Rathaus und zur St. Clemens-Kirche. Wer mehr erfahren möchte, nimmt an einem Ortsrundgang mit den Büsumer Gästelotsen teil.

Büsum maritim

Am Ende der Alleestraße gelangt man zum Museumshafen. Von hier aus laden die Ausflugsschiffe zu einer gemütlichen Fahrt auf die Nordsee ein – alles barrierearm. Für die Landratten bietet sich ein Spaziergang in Begleitung der Möwen am Hafenkai an. Die bunten Kutter schaukeln an ihren Anlegern umher und mit Glück können hier direkt frische Nordseekrabben erworben werden. Hinter dem Leuchtturm geht es von hier aus dann übrigens barrierefrei über den Deich bis an die Nordsee.

Barrierefreies Watt‘n Hus - Modern, multifunktional und für jeden geöffnet

Das Watt’n Hus - Freizeit und Informationszentrum in Büsum wurde im Jahr 2018 modernisiert sowie barrierefrei umgebaut. Vom Sozialverband Deutschland (SoVD), Landesverband Schleswig-Holstein wurde es mit dem "Gütesiegel für ein besonderes Engagement für die Teilhabe von behinderten und älteren Menschen in der Gesellschaft" ausgezeichnet. In der unteren Etage öffnen die Schiebetüren den Haupteingang. Die Deichbude befindet sich im Erdgeschoss. Mit einem Fahrstuhl, in dem man von einer freundlichen Stimme durch die Geschosse navigiert wird, und mit Braille Tasten kann die gewünschte Etage ausgewählt werden, – so ist eine Fahrt auch für Personen mit Seheinschränkungen möglich. Im ersten Geschoss befinden sich die barrierefrei erreichbare Tourist-Info, die zugänglichen Prospektwände, Veranstaltungsräume, Spielmöglichkeiten für Kinder genauso wie behindertengerechte Toiletten. In der 2. Etage befinden sich der große Veranstaltungssaal, das Kino und der barrierefreie Zugang zum Deich sowie zur Gastronomie. Das Gebäude kann von außen zudem mit einer Rampe umfahren werden – der Weg auf den Deich ist somit zu jeder Zeit möglich. Rampen führen auf ganzer Deichlänge auf die Promenade, die zum Flanieren breit ist und von dort hinunter an die Wasserkante. Rampen von der unteren Promenade führen ans Wasser und ins Watt. Für ein Bad in der Nordsee oder einen Ausflug ins Watt gibt es entsprechende Rollstühle. Bänke in ergonomisch vorteilhafter Form ermöglichen mittels Armlehnen mobilitätseingeschränkten Gästen den Umstieg. Neben den bekannten Strandkörben finden Urlauber an der Büsumer Wasserkante auch besonders breite Strandkörbe im XXL-Format. Außerdem sogenannte barrierefreie Strandkörbe, die neben einem Sitzplatz einen durch eine Rampe zugänglichen und windgeschützten, barrierefreien Platz für Rollstuhl (oder Kinderwagen) bieten. Die Watt-Tribüne befindet sich am Hauptstrand direkt beim Watt’n Hus und wird besonders im Sommer regelmäßig für Veranstaltungen genutzt. Hier wurde darauf geachtet, dass die Fläche ein möglichst geringes Gefälle aufweist und eben ist. Bei Events wie dem Sommer Open Air, Legends at the Sea oder NJOY The Party können daher alle Menschen teilnehmen und gemeinsam feiern. Für Personen mit Seheinschränkungen gibt es taktile Karten an den Deichaufgängen und die Treppengeländer sind mit Braille-Schrift gekennzeichnet.

Die typische Büsumer Meerkulisse

Auf dem Meer sind Kutter zu sehen, ein Frachtschiff auf dem Fahrwasser in Richtung Hafen, ein Segelschiff mit Kurs zum Horizont. „Das ist schön, dieser Blick auf das Meer“, schwärmt die Rollstuhlfahrerin Megan. Der Wind ist frisch und belebend, es ist sonnig und schön. Mit Leichtigkeit an die Nordsee und Momente am Meer voller Freiheit. „Ich liebe es, so weit zu sehen. Da ist nichts im Weg“, freut sich die junge Dame, die gerne in Büsum unterwegs ist.

Bildnachweis: © TMS Büsum GmbH


Copyright 2020 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,