Russen stornieren Reisen nach Spanien und Griechenland und buchen die Türkei - Wissen, was im Tourismus los ist!


06.07.2016

Türkei
Russen stornieren Reisen nach Spanien und Griechenland und buchen die Türkei
Nach dem Ende des Verbots von Pauschalreisen aus der Russischen Föderation in die Türkei buchen nun viele Russen ihre Reisen nach Spanien, Ägypten und Griechenland um und fahren statt dessen in die Türkei. Viele türkische Hotels bieten an, die Stornogebühren zu übernehmen.
Russen stornieren Reisen nach Spanien und Griechenland und buchen die Türkei

Wie die türkische Tageszeitung “Akşam” meldet, stornieren viele russische Urlauber, die aufgrund der verbotenen Charterflüge und Pauschalurlaubsangebote für die Türkei nach Spanien und Griechenland ausgewichen waren, nun ihre Buchungen und wenden sich der Türkei zu.

 

Diese Entscheidung machen ihnen etliche türkische Hotels leichter, indem sie den russischen Touristen die Begleichung der Stornokosten anbieten. Beobachter wie der türkische Touristiker Cem Polatoğlu berichten, dass etliche russische Reiseveranstalter sogleich nach der Aufhebung der Verbote durch den russischen Staatspräsidenten Putin neue Charterflüge in die Türkei beantragt haben. Er rechnet damit, dass bis Jahresende 1,5 Millionen Besucher aus Russland Urlaub in der Türkei machen werden.

 

Polatoğlu zeigt sich für die Monate Juli, August, September und Oktober im Hinblick auf russische Urlauber in der Türkei optimistisch: “Die russischen Urlauber sind bereit, Stornokosten hinzunehmen, um ihren geliebten Urlaub in der Türkei zu machen. Doch viel der Hotels in der Türkei erleichtern ihnen diese Entscheidung, indem sie anbieten, die Stornokosten der russischen Urlauber von ihren Preisen abzuziehen. Die Situation erfordert solche Opfer, denn durch die Krise im Tourismus waren 2 Millionen Beschäftigte arbeitslos geworden, die nun wieder angestellt werden können.”

 

3,6 Millionen Urlauber aus Russland hatten der Türkei 2015 1,9 Milliarden Dollar Einnahmen beschert. Im Durchschnitt gibt ein Tourist aus Russland in der Türkei 565 Dollar aus.

 

Wegen des Rückgangs der Zahlen der Urlauber aus dem Ausland haben etliche Hotelketten, die über fünf bis sechs Häuser an den Küsten des Landes verfügen, lediglich zwei Hotels für die laufende Saison geöffnet. Beobachter gehen davon aus, dass nun auch die bisher geschlossenen Hotels für die laufende Saison geöffnet werden.

 

Zusätzlich zu den 1,5 Millionen Urlaubern, die die Türkei bis Jahresende aus Russland erwartet, wird wohl auch das Tauwetter zwischen der Türkei und Israel dafür sorgen, dass bis zu eine halbe Million Besucher aus Israel in die Türkei reisen könnten. Auch das wird dazu beitragen, dass die türkischen Hoteliers die Saison 2016 mit geringeren Verlusten als erwartet beenden können.




Copyright 2005 - 2015 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,