DRV: Die Zukunft des Reisens - Wissen, was im Tourismus los ist!


12.09.2017

Deutschland
DRV: Die Zukunft des Reisens
DRV-Jahrestagung mit Kai Diekmann, Gerhard Schindler und Arved Fuchs.
DRV: Die Zukunft des Reisens

Digitalisierung, Sicherheit und Klimaschutz – drei Säulen, die die Zukunft des Reisens nicht nur beeinflussen, sondern bestimmen werden, und drei mehr als nur hochkarätige Redner: Das ist das Rezept der diesjährigen Jahrestagung des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) vom 7. bis 9. Dezember in Ras al Khaimah, Vereinigte Arabische Emirate. Exklusive Informationen und spannende Geschichten sind für die Teilnehmer garantiert.

 

Digitalisierung – ein Megatrend, der die Welt verändert und dem sich auch die Reisebranche stellen muss. Kai Diekmann spricht über innovative Ideen, neue Geschäftsmodelle und sich ändernde Erwartungen der Kunden. Der langjährige Bild-Chefredakteur und -Herausgeber verbrachte 12 Monate im Silicon Valley, um neue unternehmerische Ideen für digitales Wachstum zu entwickeln. Seine Begeisterung für die digitale Welt und neue Trends wirkt ansteckend und liefert Denkanstöße für die notwendige Digitalisierung der Branche.

 

Wohin können Urlauber noch reisen? Welche Zielgebiete sind sicher? Fragen mit denen die gesamte Branche immer häufiger konfrontiert wird. Ob politische Instabilität, Terrorismus oder Demonstrationen gegen Massentourismus – in Zeiten zunehmender Unsicherheit lässt Gerhard Schindler, ehemaliger Präsident des Bundesnachrichtendienstes, einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des deutschen Geheimdienstes zu und erklärt, wie die deutschen Sicherheitsbehörden zu einer realistischen Gefährdungseinschätzung gelangen und welchen Beitrag der Auslandsnachrichtendienst hierzu liefert.

 

Auch wenn es nach wie vor Menschen gibt, die den Klimawandel leugnen, die verheerenden Auswirkungen von Naturkatastrophen zeigen gerade in jüngster Zeit erneut, dass Klimaschutz nach ganz oben auf die Agenda gehört – auch und gerade in der Reisebranche. Denn die Grundlage für Reisen ist eine intakte Natur. Der bekannte Polarforscher Arved Fuchs erreichte als erster Mensch den Nord- und Südpol zu Fuß und beobachtet seit vielen Jahren den fortschreitenden Klimawandel. Er wird zeigen, wie verantwortlicher und nachhaltiger Tourismus in Zukunft gelingen kann.

Für die komplette Tagungsteilnahme (Basispaket) mit Flug, Übernachtung, Verpflegung, Zielgebietsworkshop, Abendveranstaltungen und Transfers zahlen DRV-Mitglieder 749 Euro pro Person im Doppelzimmer (im Einzelzimmer 878 Euro) und Nichtmitglieder 998 Euro. Der Anmeldeschluss ist am 20. Oktober.

 

Anmeldungen unter drv-jahrestagung.de

 

Die Redner: Hintergrund zu den Personen

 

·         Kai Diekmann war 30 Jahre für das Medienhaus Axel Springer tätig: Dort begann er als Volontär, war Parlamentskorrespondent, Chefreporter, 15 Jahre lang Chefredakteur der Bild-Zeitung und Herausgeber der Bild-Gruppe. Seit 2017 ist er Berater des Fahrdienstleisters Uber als Mitglied im Public Policy Advisory Board.

·         Kai Diekmann ist außerdem unabhängiges Mitglied des Board of Directors von Hürriyet und Non-Executive Director der Londoner Times. Zudem ist er Autor und Herausgeber mehrerer Bücher.

 

·         Gerhard Schindler trat nach seinem Studium der Rechtswissenschaften in den Polizeidienst ein. Nach Stationen beim Bundesgrenzschutz, im Bundesministerium des Innern und im Bundesamt für Verfassungsschutz war er von 2012 bis 2016 Präsident des Bundesnachrichtendienstes. Er gilt als Fachmann für kriminelle und terroristische Netzwerke, IT-Sicherheit und Cybercrime. Seit 2016 berät Gerhard Schindler Unternehmen in Sicherheitsfragen.

 

·         Arved Fuchs ist deutscher Polarforscher und Buchautor. Seine Ausbildung bei der Handelsmarine absolviert er, um das Rüstzeug für seine späteren Expeditionen zu erlernen. Darüber hinaus studierte er bis zur Zwischenprüfung Schiffsbetriebstechnik, bevor es ihn in die Welt hinauszog. Als erster Mensch erreichte Arved Fuchs innerhalb eines Jahres zu Fuß sowohl den Nordpol als auch den Südpol. Mit gewagten Expeditionen wie der ersten Winterumrundung des Kap Horns im Faltboot oder der Überquerung des Atlantiks in einem Segelboot erregt der Polarforscher immer wieder internationales Aufsehen. Bereits seit vielen Jahren dokumentiert Arved Fuchs den fortschreitenden Klimawandel und setzt sich engagiert für Verbesserungsmaßnahmen ein. Fuchs ist Botschafter der internationalen UN-Dekade Biologische Vielfalt und ehrenamtlicher Botschafter der Stiftung Klimawald.




Copyright 2005 - 2015 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,