QTA: Jahrestagung in Belek ein unvergesslicher Erfolg - Wissen, was im Tourismus los ist!



Türkei
QTA: Jahrestagung in Belek ein unvergesslicher Erfolg
Unter dem Motto „Tourismus verbindet“ sind knapp 2.000 deutsch-türkische Touristiker in Belek bei verschiedenen Festivitäten zusammengekommen. Das Reiseland Türkei hatte zwei volle Jahre stark unter Terror und Politik leiden müssen.
QTA: Jahrestagung in Belek ein unvergesslicher Erfolg

Nun scheint ab der Saison 2018 alles wieder im Lot zu sein. Aber erst mit der großen und sehr gelungenen Jahrestagung der QTA haben die Touristiker der Türkei wirklich aufzuatmen begonnen.

 

Auch unter den Slogans „We are a family” und “Die Sprache des Tourismus ist Frieden und Freundschaft“ haben die Teilnehmer von türkischer Seite wieder richtig Hoffnung für die Zukunft geschöpft.

 

Der Gouverneur der Provinz Antalya, Münir Karaloğlu, begrüßte die Gäste aus Deutschland im Namen der Einwohner Antalyas und sagte: „Unsere Aufgabe als Verwalter dieser großartigen Stadt ist nicht anderes als darauf aufzupassen, dass Ihre Gäste unsere Stadt zufrieden verlassen. Wir achten deshalb nicht nur auf die Sicherheit der Urlauber, sondern auch auf Qualität. Die deutsch-türkische Freundschaft ist tief verwurzelt und fest. Sie können sich sicher sein, dass alle Inhaber und Manager der deutschen Reisebüros stets in Antalya willkommen sind.“

 

Thomas Bösl, Sprecher der größten deutschen Reisebüro-Kooperation QTA mit 8.000 Mitgliedern, sagte, dass 2017 sowohl aus Sicht der Türkei als auch aus Sicht der eigenen Kooperation im Hinblick auf die Einnahmen ein schwieriges Jahr war.

 

Während der Jahrestagung der QTA bezeichnete Thomas Bösl die Türkei als „beliebteste Feriendestination Deutschlands“ und gab an, dass die Umsätze für Reisen in die Türkei in Deutschland im laufenden Jahr um 80 Prozent gestiegen seien. Die beiden vergangenen Jahre seien schlecht verlaufen, doch man schaue stets optimistisch in die Zukunft.

 

Thomas Bösl übte auch Selbstkritik und gab zu, dass es den Reisebüros in Deutschland nicht gelungen sei, die Urlauber für die Türkei zu mobilisieren. Dazu führte er aus: „Niemand hat dagegen protestiert. Alle haben sich schnell aus der Türkei herausgezogen. Es wurde in Deutschland nicht mehr über das Urlaubsziel Türkei gesprochen, stattdessen sprach man von der Politik in Ankara. Und man sprach über die Preise. Doch ständig über die Preise zu reden, das zerstört das Vertrauen auf beiden Seiten. Wichtig ist es, einen Kompromiss zu finden und weiterzumachen.“

 

Bösl gab an, dass die Reisebüros in Deutschland 80prozentige Umsatzsteigerungen für die Türkei verzeichnen und sagte: „Die Türkei hat diesen Zuwachs verdient. Die Kontingente für die Türkei wurden erhöht. Die Reiseveranstalter sind in der Türkei aktiv geblieben. Ich besuche die Türkei seit 30 Jahren und habe in diesen Jahren unglaubliche Investitionen in der Türkei erlebt. Die Hotellerie in der Türkei ist erstklassig geworden. Die Investitionen Fettah Taminces haben den anderen den Weg gezeigt. Ich gratuliere Tamince. Deutsche Urlauber interessieren sich für die Meinungsfreiheit und Menschenrecht in den Ländern, die sie besuchen, und entscheiden sich auch auf dieser Basis, in welches Land sie fahren. Die Urlaubsziele müssen für eine gute Öffentlichkeitsarbeit sorgen, und man muss Brücken bauen. Man sollte nicht immer mit dem Finger auf andere zeigen und harte Ansichten äußern, sondern mehr Verständnis zeigen.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Copyright 2005 - 2015 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,