Weihnachtliches Lanzarote: Fünf festliche Highlights auf der Insel des Feuers - Wissen, was im Tourismus los ist!



International
Weihnachtliches Lanzarote: Fünf festliche Highlights auf der Insel des Feuers
Die Insel Lanzarote ist aufgrund ihrer Herzlichkeit und ihres Charmes der idealer Ort, um dort die Weihnachtsferien zu verbringen.
Weihnachtliches Lanzarote: Fünf festliche Highlights auf der Insel des Feuers

Obwohl das gute Wetter nicht unbedingt darauf hindeutet, dass die kalte Jahreszeit begonnen hat, verwandelt sich die „Insel des Feuers“ im Dezember in ein Weihnachtsparadies, das Vorfreude auf die Festtage macht. In vielen Orten auf Lanzarote werden Beleuchtungen installiert und die Straßen der Insel festlich dekoriert. Neben den klassischen Weihnachtsgirlanden erzeugen die in Licht gehüllten Palmen ein heimisches Weihnachtsgefühl für die Besucher.

Wer noch nach einem einzigartigen Ziel für die Weihnachtsreise sucht, wird auf Lanzarote fündig. Hier sind die fünf schönsten Ideen, um einen warmen und unvergesslichen Weihnachtsurlaub auf der „Insel des Feuers“ zu erleben:

1. Ein Besuch der traditionellen Weihnachtskrippen 

Ein typischer christlicher Brauch ist es, mit Figuren die Geburt Jesu in der Krippe von Bethlehem nachzustellen. Besonders Kinder haben Spaß daran, die verschiedenen Szenen der Weihnachtsgeschichte nachzustellen und die Krippe mit Farben, Papier, Karton und anderen Materialien zu dekorieren. In einigen Gemeinden der Insel werden diese Basteleien ausgestellt. Folgende Krippen auf Lanzarote sind zur Weihnachtszeit einen Besuch wert:

·         die Krippe in der Gemeinde Yaiza

·         die Krippe in der Stadt Haria

·         die Krippe in der Gemeinde Tinajo

2. Brauch der 12 Glückstrauben

Es ist eine spanische Tradition, auf den gedeckten Silvestertisch zwölf Weintrauben als Symbol für die zwölf Monate des Jahres zu legen, die Punkt Mitternacht gegessen werden.

Silvester wird überall auf der Welt gefeiert: auf Lanzarote haben Touristen jedoch den Vorteil, dass sie diese besondere Nacht ohne dicke Jacke und zitternde Knie feiern können. Auf der sommerlich warmen Insel kann das neue Jahr auf die angenehmste Art und Weise begrüßt werden.

In Arrecife wird der Silvesterabend auf dem Platz der Kirche San Ginés Obispo eingeläutet, auf dem sich Hunderte Menschen mit ihren Weintrauben und Partyhüten versammeln. Viele Gemeinden, Hotels und Diskotheken veranstalten Partys – die Feierstimmung erfasst die gesamte Insel.

3. Die Nacht der Heiligen Drei Könige erleben

Auf den Kanarischen Inseln, wie auch in allen anderen Teilen Spaniens, endet die weihnachtliche Bescherung nicht am 26. Dezember. Es ist Tradition, dass die Heiligen Drei Könige aus dem Morgenland in der Nacht vom 5. auf den 6. Januar die Häuser der Einwohner besuchen und Geschenke für die Kinder hinterlassen. Wer möchte, dass alle Wünsche in Erfüllung gehen, sollte einen Brief an die Könige schreiben und ihn in die speziell dafür aufgestellten Briefkästen einwerfen oder ihn den Majestäten direkt persönlich während der Parade übergeben. Am Nachmittag des 5. Januar können Einheimische und Touristen die Parade der Heiligen Drei Könige erleben. Es gibt zwar mehrere „Drei-Königs-Paraden“ auf der Insel, doch die Paraden in den Gemeinden Tias und Yaiza sind besonders bekannt für ihre Größe und ihre Dekoration.

Wer die Gelegenheit hat, den Dreikönigsabend auf Lanzarote zu verbringen, wird feststellen, wie aufgeregt alle Kinder auf der Insel sind, die sehnsüchtig auf die Geschenke der Heiligen Drei Könige warten. Da Melchior, Caspar und Balthasar der christlichen Tradition zufolge auf einem Kamel nach Bethlehem kamen, ist es auf der Insel Tradition, dass sie den berühmten Timanfaya-Nationalpark besuchen. Dort können die Kinder sie und ihre Kamele treffen und ihre Briefe hinterlassen, in der Hoffnung, dass ihre Wünsche in Erfüllung gehen.

4. Stöbern nach Weihnachtsgeschenken auf einem Lanzerote Straßenmarkt

Warum den Besuch auf Lanzarote nicht nutzen, um den Liebsten ein schönes und originelles Weihnachtsgeschenk mitzubringen? Auf den traditionellen Märkten der Insel kann aus einem breiten Angebot an individuell handgefertigten Produkten gewählt werden, die jeden freudig überraschen werden.

Der Flohmarkt von Villa de Teguise ist einer der berühmtesten Märkte der Insel und während der Weihnachtszeit ein sehr angenehmer Ort zum Bummeln, Musik zu hören und zum Essen von traditionellen Speisen. Auf dem Markt können neben kanarischen Speisen und Getränken unterschiedliche Lederwaren, Körbe, Modeschmuck, Töpferwaren und vieles mehr ergattert werden. Der Markt ist sonntags von 9:00 bis 14:00 Uhr geöffnet.

5. Weihnachtlicher Strandausflug

Obwohl es sich hierbei nicht um eine typische Weihnachtstradition handelt, gehen viele Insulaner und Besucher an Weihnachten und Silvester gerne an den Strand. Die hohen Durchschnittstemperaturen auf den Kanarischen Inseln im Dezember und Januar (ca. 21 Grad Celsius) laden zu einem Bad im Meer ein.

Wer sich über die Weihnachtsfeiertage auf Lanzarote aufhält, sollte einen der vielen Strände der Insel besuchen, um die Sonne zu genießen und ein erfrischendes Bad zu nehmen und so tiefenentspannt das neue Jahr zu begrüßen. Zu den beliebtesten Orten dafür zählen Papagayo, Caletón Blanco und El Jablillo. Übrigens: auf Lanzarote werden Schneemänner aus Sand und nicht aus Schnee gemacht!

Bildnachweis: © Turismo Lanzarote


Copyright 2020 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,