weg.de Studie: Die Deutschen sind im Urlaub nicht besonders hilfsbereit - Wissen, was im Tourismus los ist!



International
weg.de Studie: Die Deutschen sind im Urlaub nicht besonders hilfsbereit
Italiener sind im Urlaub am hilfsbereitesten.
weg.de Studie: Die Deutschen sind im Urlaub nicht besonders hilfsbereit

Ob Lehrkraft in einer Schule in Australien, Teil eines Projekts der Flüchtlingshilfe in Griechenland, oder einem Wildlife-Projekt in Afrika, um den Natur- und Tierschutz zu fördern: Der neue Travel Trend heißt “Volunteer Work”. Freiwilligenarbeit im Ausland leisten bedeutet nicht nur reisen und entspannen, sondern Land und Leute hautnah zu erleben, in fremde Kulturen einzutauchen und einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensumstände des Gastlandes zu leisten. Während vor allem die Spanier und Italiener diesen Trend verfolgen, hat der Großteil der Deutschen kein Interesse daran, im Urlaub hilfsbereit zu sein. Dies enthüllt weg.de in der Studie „Travel Trends”, bei der 10.000 Personen in Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien vom Marktforschungsinstitut OnePoll befragt wurden.

Im Urlaub etwas zurückgeben, das hat bereits fast ein Fünftel (18 Prozent) der befragten Italiener gemacht. Auch 17 Prozent der Spanier haben bereits Freiwilligenarbeit im Ausland geleistet. Unter den deutschen Befragten haben sich dagegen bisher nur 13 Prozent bei einem sozialen Projekt im Urlaub engagiert, etwa genau so viele wie bei den Franzosen (14 Prozent). Europäisches Schlusslicht sind die Engländer. Hier haben bisher nur zehn Prozent der Befragten Freiwilligenarbeit im Urlaub geleistet.

Auch die generelle Bereitschaft, eine gute Tat im Urlaub zu leisten, ist in keinem anderen Land so hoch wie in Italien. Fast die Hälfte aller Befragten (48 Prozent) möchte in Zukunft gerne an einem freiwilligen Projekt im Ausland teilnehmen und nur ein Fünftel der befragten Italiener können sich überhaupt nicht vorstellen, Freiwilligenarbeit im Ausland zu leisten. 46 Prozent der Spanier sind der “Volunteer Work” nicht abgeneigt, ebenso wenig wie 42 Prozent der Franzosen. Nur fast ein Drittel der befragten Spanier (31 Prozent) und Franzosen (32 Prozent) wollen sich überhaupt nicht ehrenamtlich im Urlaub engagieren, so wie 38 Prozent der Engländer. Mehr als ein Drittel der Engländer (34 Prozent) gaben jedoch an, dass sie sich vorstellen können, in Zukunft an einem freiwilligen Hilfsprojekt teilzunehmen. Den Deutschen ist dagegen die Erholung scheinbar wichtiger als Hilfsprojekte: Lediglich 29 Prozent der deutschen Befragten möchten in Zukunft gerne im Urlaub ehrenamtlich tätig sein, ganze 45 Prozent gaben jedoch an, dass sie auf keinen Fall Freiwilligenarbeit im Urlaub leisten würden. Die "schönsten Wochen des Jahres" sollen bei ihnen offensichtlich eine erholsame Auszeit vom Alltag sein.

Dass die Bereitschaft zur Freiwilligenarbeit in manchen Ländern nicht so groß ist, kann am fehlenden Wissen liegen. Denn wer selbst schon einmal an einem ehrenamtlichen Projekt im Ausland teilgenommen hat weiß, wieviel Freude es bereitet, nicht nur das Land zu bereisen, sondern auch neue Menschen und Kulturen kennenzulernen. Gerade deshalb gibt es immer mehr spannende Angebote, bei denen Reisende etwas Gutes tun können und nebenbei eine tolle Zeit haben: Von einer Auffangstation für Elefanten in Thailand, über ein Bildungsprojekt mit Kindern und Jugendlichen in brasilianischen Favelas bis hin zu Artenschutzprojekten mit Wildhunden in Südafrika - hier sind keine Grenzen gesetzt und mit Sicherheit ist für jeden das Passende dabei.




Copyright 2005 - 2015 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,