Mallorca-Hoteliers wollen in Kroatien und Albanien investieren - Wissen, was im Tourismus los ist!



International
Mallorca-Hoteliers wollen in Kroatien und Albanien investieren
Die großen auf Mallorca aktiven Hotelkonzerne wollen in Zukunft ihre Investitionen in Kroatien und Albanien verstärken und stattdessen ihr Engagement in der Karibik zurückfahren.
Mallorca-Hoteliers wollen in Kroatien und Albanien investieren

Wie das „Mallorca Magazin“ gestützt auf einen Bericht in der Zeitung Ultima Hora meldet, hat eine Delegation von Hoteliers von den balearischen Inseln die dalmatische Küste in Kroatien und Albanien besucht, um sich über Orte zu informieren, an denen Hotelinvestitionen lukrativ sein könnten.

Unter den beteiligten Hotelketten waren die Viva Hotels und die Mac Hotels.

Vor allem in Albanien will man durch Investitionen in den Tourismus die Wirtschaft ankurbeln und sieht dabei laut Mallorca Magazin Kroatien als erfolgreiches Vorbild an. Dies will die Regierung Albaniens auch durch Steuererleichterungen fördern, die ausländische Investoren anziehen sollen.

Laut Mallorca Magazin hatte Iberostar bereits vergangenes Jahr nach der ITB angekündigt, in den nächsten fünf Jahren sechs Hotels mit 3.000 Zimmern in Albanien bauen zu wollen und dafür 300 Millionen Euro zu investieren.

Die Hotelkette Meliá plant bereits jetzt die Eröffnung eines Hotels in Durres (2020) und in Tirana (2021).
Foto: Landschaft in Albanien

Copyright 2005 - 2015 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,