TUI Group wird weltweit führender Anbieter für Zielgebietservices und Freizeitaktivitäten werden. - Wissen, was im Tourismus los ist!



Deutschland
TUI Group wird weltweit führender Anbieter für Zielgebietservices und Freizeitaktivitäten werden.
TUI Group wird weltweit führender Anbieter für Zielgebietservices und Freizeitaktivitäten werden.
TUI Group wird weltweit führender Anbieter für Zielgebietservices und Freizeitaktivitäten werden.

- Konzern schließt Zukauf der Sparte Destination Management von der Hotelbeds Group ab
- Spanische TUI Tochter Destination Experiences künftig mit führender Marktposition, 9.000 Mitarbeitern und Präsenz in 48 Ländern
- Neues Geschäftsfeld als Handling-Agent für Kreuzfahrtgesellschaften

Die TUI schließt den Zukauf der Destination Management Sparte von der Hotelbeds Group ab und leitet damit einen neuen Abschnitt ein: Unter dem Dach der TUI Group entsteht der global führende Anbieter für Zielgebietserlebnisse. Die spanische Tochtergesellschaft TUI Destination Experiences erweitert damit deutlich das Angebot mit Services, Dienstleistungen und Freizeitangeboten in den Urlaubsorten weltweit. Das Unternehmen wird darüber hinaus in einem neuen Geschäftsfeld tätig und übernimmt künftig das Handling für Kreuzfahrtgesellschaften mit Dienstleistungen für deren Schiffe in den Häfen.

Der TUI Konzern selbst ist in mehr als 100 Destinationen der Welt aktiv. Durch den Zukauf beschäftigt TUI Destination Experiences mehr als 9.000 Mitarbeiter und nimmt eine marktführende Position ein. Das Unternehmen wird in 48 Ländern weltweit tätig sein. Aus rechtlichen Gründen erfolgt die Transaktion in zwei Phasen, die erste wurde heute abgeschlossen. Einige Länder (Peru, Indonesien, Vietnam, Andorry, Mauritius und Frankreich) sind Teil der zweiten Phase, deren Abschluss im August erfolgen soll. In Malysia als letztem Land wird der Abschluss Ende September erwartet.

Die TUI sieht erhebliches Potential im globalen Markt für Rundreisen und Aktivitäten, der auf rund 140 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr beziffert wird und aktuell Jahr für Jahr um sieben Prozent wächst. Gleichzeitig ist dieses Marktsegment auf der Anbieterseite mit bis zu 350.000 Kleinst-Firmen extrem fragmentiert und nur in geringem Umfang digitalisiert. Künftig bietet TUI Destination Experiences 14 Millionen Gästen ein Angebotsportfolio von mehr als 10.000 Ausflügen und Aktivitäten an.

Der Zukauf bedeutet außerdem den Start eines neuen Geschäftsfeldes für TUI Destination Experiences: das Unterfnehmen bietet Services für viele Kreuzfahrtgesellschaften in den Häfen weltweit an. Als Teil dessen und basierend auf der Konzernstrategie eines integrierten Tourismusunternehmens werden die Services auch für die Schiffe der drei eigenen Kreuzfahrt-Reedereien TUI Cruises, Marella Cruises und Hapag-Lloyd Cruises in den Häfen in eigener Regie übernommen werden. TUI wird also Kunde und Anbieter und kann damit durch den Zukauf kommerzielle Synergien erreichen.



Copyright 2005 - 2015 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,