Tag des Wanderns: Wandernachfrage in Sachsen hat sich erhöht - Wissen, was im Tourismus los ist!



Deutschland
Tag des Wanderns: Wandernachfrage in Sachsen hat sich erhöht
Die Beliebtheit des Wanderns hat in Sachsen in den letzten Jahren deutlich zugenommen und ist damit ein wichtiger Baustein für den Tourismus im Freistaat.
Tag des Wanderns: Wandernachfrage in Sachsen hat sich erhöht

Darauf weisen das Sächsische Tourismusministerium und der Landestourismusverband Sachsen anlässlich des bundesweiten Tag des Wanderns am 14. Mai hin. Deutschlandweit werden am Tag des Wanderns diesmal über 400 Veranstaltungen angeboten.

In Sachsen ist laut den Ergebnissen der „Fachplanung touristische Wanderwege“ das Wandern bei jung wie alt beliebt, dabei nimmt die Wanderintensität mit dem Alter zu. Eine der beliebtesten Ausflugslandschaften für das Wandern ist das Mittelgebirge. Das deckt sich mit dem bevorzugten Schwierigkeitsgrad eher moderater Wanderungen. Ein Hauptmotiv für das Wandern stellt insbesondere das Erlebnis in der Natur dar, gefolgt von aktiver Bewegung und Regeneration. Wandern ist sowohl durch Urlaubswanderer als auch Tagesausflügler geprägt.

„Ich freue mich, dass wir im Freistaat bereits Qualitätswanderwege anbieten können, die Besucher von nah und fern begeistern. Ich danke den vielen ehrenamtlichen Wanderführern und Wegewarten, die mit ihrer Arbeit den sächsischen Wandertourismus noch attraktiver machen. Um dieses Ehrenamt zu unterstützen und den sächsischen Wandertourismus zu festigen, stellen wir gezielt finanzielle Mittel zur Verfügung. Das Wandern ist schon jetzt für Sachsen ein wichtiger Bestandteil des Ganzjahrestourismus“, betont Sachsens Tourismusministerin Barbara Klepsch.

Gefördert wird das Wandern in Sachsen auf sehr vielfältige Weise. Unterstützt werden dabei nicht nur die Wanderwegeinfrastruktur, wie die Markierung und Beschilderung. Auch die Qualitätsentwicklung und Vermarktung der Wanderwege wird gefördert. Mit einem Kleinprojektefonds hat das Sächsische Tourismusministerium in 2021 unter anderem Initiativen im Wander- und Pilgertourismus in Höhe von 350.000 Euro gefördert. Dieses Jahr stehen für den Kleinprojektefonds bisher 100.000 Euro zur Verfügung.

Der Kleinprojektefonds ermöglicht damit Vereinen und Initiativen, eigene Vorhaben zum Beispiel zur Verbesserung der Kleinstinfrastruktur im Umfeld der Wander- und Pilgerwege auf den Weg zu bringen. Darüber hinaus haben ehrenamtlich tätige Wanderführer, Wegewarte und Pilgerbegleiter die Chance, sich nachhaltig über die 2021 ins Leben gerufene erste sächsische Wander- und Pilgerakademie zu qualifizieren. Auch in diesem Jahr sollen die Aktivitäten weiter gestärkt werden.

„Ob als Kurzausflug ins Lausitzer Seenland, als Tagestour durch die Sächsische Schweiz oder entlang der Via Regia durch ganz Sachsen: Wandern und Pilgern in Sachsen ist Balsam für Körper und Seele! Die einzigartigen Regionen in unserem Reiseland sind hervorragend für Wanderurlaub und Pilgerreisen geeignet. Sachsen verfügt nicht nur über Wander- sondern auch über viele Pilgerwege wie z.B. den „Lutherweg“. Nehmen Sie den deutschlandweiten Tag des Wanderns zum Anlass und gehen Sie selbst auf Entdeckungstour oder nutzen Sie das Angebot geführter Wanderungen! Unser großer Dank gilt den vielen ehrenamtlich engagierten Wanderführern, Pilgerbegleitern und Wegewarten in Sachsen, die unsere Wege erlebbar machen und sich für deren Pflege und Erhalt einsetzen. Sie werden seit letztem Jahr in Sachen Qualifizierung, Vernetzung und finanzieller Hilfe unterstützt durch die Wander- und Pilgerakademie Sachsen. Darauf sind wir sehr stolz.“, sagt Jörg Markert, Präsident des Landestourismusverbandes Sachsen e.V.

Das Wanderwegenetz umfasst verschiedene Wegekategorien. Dazu zählen unter anderem europäische und nationale Fernwanderwege sowie überregionale und regionale Gebietswanderwege. Mit der digitalen Erfassung der Wanderwege in Sachsen verfügt Sachsen ein Wanderwegenetz mit rund 17.000 km (Stand Juni 2017). Insbesondere die Qualität der Wanderwege ist maßgebend für die Wahl einer Wanderregion. In Sachsen gibt es bereits fünf qualifizierte Wanderwege, zum Beispiel den Oberlausitzer Bergweg, den Kammweg Erzgebirge/Vogtland oder den Vogtland Panorama Weg. Letzterer ist zudem bei der Wahl „Deutschlands Schönster Wanderweg“ als Mehrtagestour nominiert und hat gute Chancen auf eine Platzierung. Noch bis zum 30.06.2022 kann hier abgestimmt werden: https://wandermagazin.de/wahlstudio.

Nach Angaben der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH (TMGS), die im Auftrag des Freistaates für die nationale und internationale Tourismusvermarktung des Reiselandes Sachsen verantwortlich sind, ist der Malerweg dabei einer der beliebtesten Wanderwege Deutschlands. 

Der Deutsche Wanderverband (DWV) ruft jährlich am 14. Mai den bundesweiten Tag des Wanderns aus. Es werden an diesem Tag zahlreiche Wanderaktionen von Vereinen, Unternehmen, Kommunen, Schulen, Naturschutz und anderen Organisationen angeboten, welche die breite Thematik des Wanderns widerspiegeln. Auch in Sachsen finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Eine Übersicht dazu gibt es im Internet unter https://www.wanderverband.de/termine/tag-des-wanderns

Bildnachweis: © LTV Sachsen


Copyright 2020 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,