Klarstellung zur Überbrückungshilfe II - Wissen, was im Tourismus los ist!



Deutschland
Klarstellung zur Überbrückungshilfe II
Provisionen und Margen bleiben in der Förderung enthalten.
Klarstellung zur Überbrückungshilfe II

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat auf die Forderungen der Reisewirtschaft nach Klarstellung zu Regelungen der Überbrückungshilfe II reagiert. Der Deutsche Reiseverband begrüßt, dass insbesondere hinsichtlich der Einbeziehung der entgangenen Margen und Provisionen in die Fixkosten nun Klarheit besteht, die der DRV eingefordert hatte.

Die Bundesregierung hat nun in neuen fördermaßnahmenübergreifenden FAQ (hier) konkretisiert, dass diese nicht nur förderfähige Fixkosten sind, sondern dass sie auch bei der Berechnung des maßgeblichen Verlustes als Kosten einbezogen werden dürfen. Ebenfalls kann ein kalkulatorischer Unternehmerlohn – sofern kein Geschäftsführergehalt in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesen wird – bei der Bestimmung der ungedeckten Fixkosten bis zur gesetzlichen Pfändungsfreigrenze berücksichtigt werden.

Auch weitere Forderungen des DRV wurden erfüllt. Details dazu, zu den neuen Bestimmungen der Überbrückungshilfe II sowie zum Thema Fixkostenhilfe 2020 erläutert der Verband in einem Webinar am Freitag, 15. Januar 2021 in der Zeit von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr. Die Teilnahme ist für DRV-Mitglieder kostenfrei. Informationen und die Anmeldung sind hier zu finden.

Bildnachweis: © DRV


Copyright 2020 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,