Deutsche Bahn und Rhein-Main-Verkehrsverbund gehen neue Wege beim Fahrkartenverkauf - Wissen, was im Tourismus los ist!



Deutschland
Deutsche Bahn und Rhein-Main-Verkehrsverbund gehen neue Wege beim Fahrkartenverkauf
Erstmals Verkauf von Fernverkehrsfahrkarten über die App eines Verkehrsverbundes • Tickets des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) jetzt auch im DB Navigator erhältlich • 20 Verkehrsverbünde bereits integriert.
Deutsche Bahn und Rhein-Main-Verkehrsverbund gehen neue Wege beim Fahrkartenverkauf

Die Deutsche Bahn (DB) und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) kooperieren beim Fahrkartenverkauf in einer völlig neuen Form: Erstmals sind Fernverkehrstickets über die RMV-App und damit bei einem Verkehrsverbund buchbar. Gleichzeitig sind Fahrkarten des RMV in der App DB Navigator erhältlich. Durch die Kooperation sollen die Nutzer über ihre jeweilige App komfortabel auf beide Angebotswelten zugreifen können. So können DB und RMV jeweils die gesamte Palette vom ICE über den Regional-Express bis hin zu Straßenbahn und Bus anbieten.

 

„Wir wollen unseren gemeinsamen Kunden einen größtmöglichen Komfort beim Fahrkartenkauf bieten und damit den Zugang zum öffentlichen Verkehr so einfach wie möglich gestalten“, sagt Berthold Huber, Vorstand Personenverkehr der Deutschen Bahn. „Mit dem erweiterten City-Ticket für Fernverkehrskunden hat die Deutsche Bahn jüngst einen Meilenstein für flächendeckend vernetzte Mobilitätslösungen vorgestellt. Jetzt gehen wir gemeinsam mit dem RMV den nächsten Schritt“.

 

„Mit der Integration der DB-Fernverkehrsfahrkarten in die RMV-App sind wir bundesweit Vorreiter“, sagt Prof. Knut Ringat, Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung des RMV. „RMV und Deutsche Bahn wachsen mit dieser Kooperation noch enger zusammen und nutzen die Chancen der Digitalisierung. Dies ist der erste Schritt in Richtung eines anbieterüber-greifenden Angebots, wie es die Vernetzungsinitiative Mobility inside zum Ziel hat. So können wir unseren Fahrgästen Mobilität aus einem Guss anbieten.“

 

Der Verkauf der Fernverkehrstickets über die RMV-App ist ein Pilotprojekt, das auch auf Basis von Kundenrückmeldungen Schritt für Schritt weiterentwickelt und um weitere Funktionen ergänzt werden soll. Nach sechs Monaten wollen die Partner dessen Erfolg erstmals bewerten und entscheiden, wie das Angebot dauerhaft fortgeführt werden kann.

 

Der DB Navigator gehört zu den beliebtesten Mobilitäts-Apps in Deutschland. Monatlich werden rund 82 Millionen Besuche der Reiseauskunft in der App verzeichnet. Mit dem RMV sind bereits Tickets aus 20 Verkehrsverbünden im DB Navigator buchbar. Insgesamt wurden 2017 rund 1,3 Millionen Verbundfahrkarten über den DB Navigator verkauft.

 

„Durch die Integration von immer mehr Verbünden entwickeln wir den DB Navigator stetig zu einem Generalschlüssel für den gesamten Nah- und Fernverkehr weiter“, so Berthold Huber.




Copyright 2005 - 2015 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,