Adventszeit und Silvester abseits des Mainstreams: Die besten Geheimtipps für besinnliche Winterreis - Wissen, was im Tourismus los ist!



Deutschland
Adventszeit und Silvester abseits des Mainstreams: Die besten Geheimtipps für besinnliche Winterreis
Adventszeit ist Kurzurlaubszeit – gerade dann locken liebevoll dekorierte Innenstädte, kuschelige Weihnachtsmärkte und winterliche Veranstaltungshighlights für eine kleine Auszeit vom Alltag. Wer gleich länger bleiben möchte, feiert den Jahreswechsel in besonderer Atmosphäre – denn zu Hause kann ja jeder.
Adventszeit und Silvester abseits des Mainstreams: Die besten Geheimtipps für besinnliche Winterreis

Wer als echter Trendsetter gelten möchte, vergisst kostspielige Hotelübernachtungen in Berlin, Wien oder London. Mit ein bisschen Kreativität und dem Gespür für das Besondere, finden sich lauschige Orte abseits des Mainstreams, die gerade im Dezember zu einem Urlaubstrip mit Geheimtipp-Potential locken und dabei auch noch den Geldbeutel schonen. Die Reiseexperten vom Online-Kurzreisenportal kurz-mal-weg.de haben sich auf die Suche gemacht und stellen ihre winterlichen Kurztrips-Highlights vor.

Erzgebirge: Hier gehts zum „Weihnachtsland“

Das Erzgebirge ist das deutsche „Weihnachtsland“ Nummer eins – kein Wunder: Wohl kaum eine andere Region zelebriert die besinnliche Zeit so reizvoll, wie die Ursprungsregion von weihnachtlichen Schwibbögen und Holzpyramiden. So finden im Kurort Oberwiesenthal am Fichtelberg jeden Samstag im Advent Laternenspaziergänge durch den Ort sowie weihnachtliche Lichterfahrten mit der Bergbahn statt. Der Weihnachtsmarkt Wiesenthaler Advent vom 29. November bis 24. Dezember 2019 präsentiert erzgebirgische Weihnachtstraditionen wie Adventsblasen oder die Aufführung der "Lebendige Schwibbogen". 

Über Weihnachten buchbar ist das Programm „Sechs Tage Weihnachten im Weihnachtsland am Fichtelberg“ im Ahorn Hotel Am Fichtelberg***S. Gäste schmücken gemeinsam den hauseigenen Weihnachtsbaum, es gibt eine Fackelwanderung und viele erzgebirgische Brauchtümer. Fünf Nächte im Doppelzimmer mit Halbpension inklusive Festtagsbuffets an den Feiertagen sind ab 575 Euro pro Person buchbar.

Braunschweig: Budenzauber und Lichterglanz mit 300-jähriger Tradition

Niedersachsens zweitgrößte Stadt Braunschweig sollte auf der Weihnachts-Bucket List für Historik-Fans und Romantiker stehen. Der Braunschweiger Weihnachtsmarkt reizt mit seiner 300-jährigen Tradition: Rund um den mittelalterlichen Dom St. Blasii und die Burg Dankwarderode genießen Besucher Kunsthandwerk und kulinarische Spezialitäten. Kinder basteln, backen und spielen in der Weihnachtswerkstatt im Burggraben. Auch sehenswert: Das Braunschweiger Wintertheater mit der Braunschweiger Weihnachtsgeschichte. Seit neun Jahren wird das Stück bereits aufgeführt und hat in der Löwenstadt Kultstatus erreicht. 

Das Arrangement „Drei Tage Weihnachten in Braunschweig“ im Best Western Hotel Braunschweig Seminarius*** bietet einen Willkommens-Glühwein, eine kleine Weihnachts-Überraschung sowie die Nutzung des Wellnessbereichs. Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück sind ab 70 Euro pro Person buchbar. 

Hansestadt Lübeck: Per Städtetrip und Strand-Feuerwerk ins neue Jahr 

Für Norddeutschland-Liebhaber ist Lübeck ein kleiner Weihnachtstraum. Vor Heiligabend lockt ein Shoppingbummel durch die liebevoll dekorierte Altstadt mit dem traditionellen Weihnachtsmarkt oder dem maritimen Weihnachtsmarkt auf dem Koberg. Vom 25. Dezember 2019 bis 05. Januar 2020 findet unter dem Motto „Winterzauber am Meer“ der Neujahrsgarten im Brügmanngarten des Lübecker Stadtteils Travemünde statt – ein gemütlicher Markt mit winterlichen Illuminationen. Für einen besonderen Start ins neue Jahr sorgen die Open-Air-Partys in der Lübecker Bucht: In den Küstenorten rund um Haffkrug und Timmendorfer Strand strahlt ein Strand-Feuerwerk schöner als das andere. 

Das Arrangement „Silvester-Kulinarik in Lübeck 2019/2020“ im Hotel Hanseatischer Hof**** bietet einen Welcome Drink, ein festliches Silvesterbuffet mit Sektempfang sowie die Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereichs. Zwei Nächte im Doppelzimmer Deluxe inklusive Halbpension sind ab 317 Euro pro Person buchbar.

Grafenau: Gemütlicher Jahreswechsel im Bayrischen Wald

Wer lieber in Süddeutschland sein Silvesterfest verbringen möchte, für den eignet sich als Geheimtipp der niederbayerische Luftkurort Grafenau. Die älteste Stadt des Nationalparks Bayerischer Wald wartet gerade zum Jahresausklang mit einigen Veranstaltungshighlight auf: Hier stehen die Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen, Kutschfahrten, Christbaumversteigerung und die Silvesterparty auf dem Stadtplatz-Mittelinsel auf dem Programm. 

Mit dem Arrangement „Silvesterknaller“ im familiengeführten Hotel Das Reiners und der inkludierten AktivCard Bayerischer Wald erleben Gäste alles, was die Region zu bieten hat. Highlight des Angebots ist das Galamenü mit anschließendem Silvester-Tanz, die Nutzung der Vitaloase und ein winterlicher Nachmittag bei Glühwein und weihnachtlichem Gebäck. Sieben Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Genießer-Halbpension sind ab 578 Euro pro Person buchbar.

Diese und weitere Angebote sind buchbar auf www.kurz-mal-weg.de sowie in Reisebüros über Fit Reisen


Copyright 2005 - 2015 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,