Lässigkeit trifft auf Eleganz: Der neue Hotspot an der Ägäis - Wissen, was im Tourismus los ist!


02.02.2018

Türkei
Lässigkeit trifft auf Eleganz: Der neue Hotspot an der Ägäis
Baden, Wassersport und Ausgehen: Für Abwechslung ist an der Ägäisküste gesorgt. Mit 161 wöchentlichen Flügen von 16 deutschen und zwölf europäischen Städten erreichen FTI-Gäste Bodrum in dieser Sommersaison unkompliziert wie nie zuvor.
Lässigkeit trifft auf Eleganz: Der neue Hotspot an der Ägäis

Noch nie reisten Urlauber so flexibel nach Bodrum. Ab Ende März 2018 bindet FTI die Westküste der Türkei flächendeckend von 16 deutschen Städten an. Die Halbinsel lockt Urlauber mit herrlichen Buchten, ausgelassenen Partys und schicken Hotels. „Viele Urlauber werfen die türkische Riviera und die Ägäisregion in einen Topf. Dabei unterscheiden sich die Gegenden stark“, so Hicabi Ayhan, Group Head of Destination Turkey bei FTI, und führt aus: „Während die Riviera mit langen, flachabfallenden Stränden und großen Hotelpalästen glänzt, bietet die Ägäis eher versteckte Buchten, persönliche Hotels und stylische Städte.“

 

Abends wird die Ruheoase zum Ziel der Nachtschwärmer

 

Bisher reisen vor allem Kenner des Landes nach Bodrum, dem Zentrum der Region. Dort finden Gäste angesagte Bars und Lounges, wie man sie aus Ibiza kennt, aber auch viel Ursprünglichkeit und ruhige Orte zum Entspannen. Zahlreiche Strände sind mit blauen Flaggen ausgezeichnet – das Meer dort ist bekannt für sein kristallklares Wasser. Im Frühjahr relaxen Urlauber in Bodrum bei Shopping und Sightseeing – die Stadt ist auf den Ruinen des antiken Halikarnassos entstanden – oder powern sich beim Wandern und Biken aus.

 

Besonders attraktiv ist die Stadt auch im Hochsommer: Wenn es in anderen mediterranen Regionen sehr heiß wird, weht an der türkischen Ägäis ein laues Lüftchen. Das sorgt für willkommene Abkühlung und für Wind in den Segeln der Surfer und Boote. Zwischen Naturhäfen und vorgelagerten Inseln kreuzend – das griechische Kos ist nur rund 20 Kilometer entfernt – entfaltet die wilde Küste dann ihre ganze Schönheit.

 

Herausragende Hotelqualität

 

Auch die Hotels haben sich auf die vermehrte Nachfrage eingestellt. Luxusoasen wie das Titanic Deluxe Bodrum und das Kempinski Hotel Barbaros Bay sind in den vergangenen Jahren ebenso entstanden wie das Voyage Bodrum, das sich gezielt an Paare wendet, oder das LABRANDA TMT Bodrum mit seinen in einer Gartenanlage verteilten, weißgetünchten Häusern. „Die Qualität der Hotels ist ausgezeichnet, darunter befinden sich auch viele internationale Hotelketten, die in der Türkei nur in Bodrum vertreten sind“, weiß Ayhan.

 

Dank Flugverbindungen ab Ende März 2018 können FTI-Gäste erstmals bereits schon zu Ostern flexibel und unkompliziert auf die vielfältige Halbinsel reisen. Bis November fliegt Tailwind im Auftrag von FTI in weniger als drei Stunden und ab16 deutschen Städten nach Bodrum.

 

Um den neuen Hotspot an der Ägäis einem breiteren Publikum zu präsentieren, legt FTI erstmals einen eigenen Magalog für Bodrum auf. Der magazinartige Katalog stellt die Facetten der Halbinsel informativ und unterhaltsam auf rund 90 Seiten vor und ist ab sofort im Reisebüro erhältlich.




Copyright 2005 - 2015 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,