Dr. Michael Frenzel: ‘Die deutschen Urlauber kehren in die Türkei zurück’ - Wissen, was im Tourismus los ist!



Türkei
Dr. Michael Frenzel: ‘Die deutschen Urlauber kehren in die Türkei zurück’
Dr. Michael Frenzel, Vorstand des Bundesverbands Tourismuswirtschaft (BTW), sprach in der Türkei von einem 70prozentigen Anstieg der Frühbuchungen für das Land.
Dr. Michael Frenzel: ‘Die deutschen Urlauber kehren in die Türkei zurück’

Wie die türkische Tageszeitung „Sözcü“ meldet, sagte der ehemalige Chef der TUI AG und jetzige Vorsitzende des BTW, Dr. Michael Frenzel, bei einem Treffen des Türkischen Vereins der Tourismusinvestoren (Türkiye Turizm Yatırımcıları Derneği, TYD): „Die Buchungen in Deutschland zeigen sehr große Zuwächse. Den Zahlen zufolge, die die TUI veröffentlicht hat, sind die Frühbuchungen deutscher Touristen um ca. 70 Prozent angestiegen. Als BTW-Vorsitzender halte ich das für einen starken Anstieg.“

 

Frenzel zufolge wird das auch den Luftverkehr beeinflussen: „Damit wird es auch zu einer Erhöhung der Flugkapazitäten nach Antalya kommen,“ sagte er, und fügte hinzu: „Die Türkei kehrt mit gewaltigen Schritten zurück.“

 

Zahl der deutschen Touristen war gesunken

 

Wie der Sözcü weiter berichtet, ist die Zahl der Türkeibesucher aus Deutschland in den letzten beiden Jahren zurückgegangen. Das gilt auch für das vergangene Jahr 2017, in dem die Zahl der Besucher aus Deutschland auf 3,45 Millionen Personen gefallen ist. 2016 waren es mit 3,76 Millionen Personen noch etwas mehr gewesen.

 

Nach Ansicht Frenzels wird sich das im laufenden Jahr jedoch ändern, da vor allem deutsche Familien erneut Urlaub in der Türkei machen wollen: „Die Türkei ist durch ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis vor allem für Familien sehr attraktiv,“ führte er dazu aus.

 

In diesem Zusammenhang warnte Frenzel auch vor plötzlichen Preisanstiegen: „Die Zielgebiete machen oft folgende Fehler: Wenn die Gäste zurückkommen und ein Anstieg bei den Buchungen zu verzeichnen ist, dann erhöhen sie ihre Preise. Die Türkei hat einen gewissen Spielraum in dieser Hinsicht, aber diesen Spielraum sollte man ausnützen, ohne das gute Preis-Leistungsverhältnis zu gefährden.“

 

Istanbul hat die größten Verluste zu verzeichnen

 

Einem Bericht zufolge, den der vor allem auf Istanbul konzentrierte „Verband Türkischer Hoteliers“ im Dezember veröffentlich hat, war Istanbul mit einem Rückgang der Hotelpreise in Höhe von 15,1 Prozent das Reiseziel mit dem größten Preisrückgang in Europa. Dabei fielen die Durchschnittspreise für Hotelübernachtungen von 2016 auf 2017 von 90,5 auf 76,8 Euro.




Copyright 2005 - 2015 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,