14 ausländische Urlauber nach Brand in vietnamesischer Halong-Bucht gerettet - Wissen, was im Tourismus los ist!


11.01.2017

International
14 ausländische Urlauber nach Brand in vietnamesischer Halong-Bucht gerettet
Nach einem Ausflug durch die malerische Halong-Bucht im Norden Vietnams ist ein Boot mit mehr als einem Dutzend ausländischen Urlaubern an Bord komplett ausgebrannt. Die 14 Touristen konnten von einem anderen Boot noch rechtzeitig gerettet werden, ebenso wie die sieben Mitglieder der Besatzung.
14 ausländische Urlauber nach Brand in vietnamesischer Halong-Bucht gerettet

Das Feuer war laut APA am Dienstag gegen 6.30 Uhr morgens ausgebrochen, als das Schiff gerade von einer Zwei-Tages-Tour zurückkam. Die Brandursache war zunächst unklar. Nach einem Bericht der Zeitung „Tuoi Tre“ sollen nun alle Touristenboote in der Halong-Bucht einer Sicherheitsprüfung unterzogen werden.

 

Die Bucht mit ihren fast 2.000 Kalkfelsen, die zum Weltnaturerbe der Vereinten Nationen gehört, zieht jedes Jahr mehr als drei Millionen Touristen an. Mit Ausflugsbooten gab es schon mehrfach Probleme.

 

Im Mai vergangenen Jahres konnten sich 36 Urlauber nach einem Brand durch einen Sprung über Bord vor den Flammen retten. Beim Untergang eines anderen Bootes starben 2011 insgesamt zwölf Menschen. Zur Nationalität der Urlauber machten die Behörden am Dienstag keine Angaben.




Copyright 2005 - 2015 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,