TUIfly muss Reisenden wegen Flugchaos Entschädigung zahlen - Wissen, was im Tourismus los ist!


15.02.2017

Deutschland
TUIfly muss Reisenden wegen Flugchaos Entschädigung zahlen
Das Amtsgericht Hannover hat entschieden: TUIfly muss zwei Klägern Entschädigungen zahlen.
TUIfly muss Reisenden wegen Flugchaos Entschädigung zahlen

Ein Rentnerehepaar aus Bergisch-Gladbach hatte laut dpa Entschädigung von TUIfly gefordert, weil es während des Chaos um stornierte und verspätete Flüge im Herbst 2016 vier Stunden zu spät auf Kos landete. Dafür erhielt das Paar nun 800 Euro Entschädigung zugesprochen.

 

Teurer wurde es für die TUIfly im Falle einer fünfköpfigen Familie, die 2000 Euro zugesprochen bekam, weil ihre Reise gänzlich abgesagt wurde. Die Familie hatte eigentlich 4000 Euro gefordert.

 

Die TUIfly hatte die massenhaften Krankmeldungen von Flugzeug-Mannschaften im vergangenen Herbst als “wilden Streik” angesehen und deshalb die Zahlungen auf der Basis der EU-Fluggastrechteverordnung verweigert. Das wird sich nach diesem Gerichtsurteil womöglich nun ändern.




Copyright 2005 - 2015 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,