‘Tatort Touristik’ ist Motto der nächsten DRV-NetzWerkstatt - Wissen, was im Tourismus los ist!



Deutschland
‘Tatort Touristik’ ist Motto der nächsten DRV-NetzWerkstatt
Anmeldungen für April sind ab sofort möglich.
‘Tatort Touristik’ ist Motto der nächsten DRV-NetzWerkstatt

Mitmachen ist das zentrale Thema der 10. NetzWerkstatt des Deutschen Reiseverbands (DRV). Sie findet am 26. und 27. April in Neuhaus am Schliersee statt und steht unter dem Motto „Tatort Touristik“. Denn es geht um Krisenmanagement, Prävention und die Absicherung großer Risiken in der Reisebranche. Gastgeber sind die Special Risk-Assekuradeure SRC, Hansekuranz Kontor und Munich Re. Die Munich Re öffnet ihr Landhaus am Schliersee exklusiv für die DRV-NetzWerkstatt. Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte der Reisewirtschaft. Auch Interessierte aus anderen Branchen sind willkommen, denn die fachübergreifende Vernetzung ist zentrales Anliegen der Veranstaltung. Die Organisatoren der DRV-NetzWerkstatt sprechen daher bewusst von Mitmacherinnen und Mitmachern. Anmeldungen sind ab sofort möglich über drv-netzwerkstatt.de. Schnell sein lohnt sich, denn die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Es gilt das Prinzip „First come – first served“.

 

Vielfältiges Programm und Gelegenheit zum Networking

 

Auf der Agenda der DRV-NetzWerkstatt stehen Impulsvorträge, Speed-Networking, Workshops und ein Kochevent im Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee. Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, 26. April mit einem Inspirationsvortrag von Frank Michaelis, Geschäftsführer von Toribos Hamburg, einer internationalen Sicherheitsberatung. „Bleiben Sie Herr der Lage!“ ist das Thema seines Vortrags. Nach dem anschließenden Speed-Networking gibt es Stehtisch-Workshops zu folgenden Themen:

 

·         „Herzlichen Glückwunsch! Wie man mit Gewinnspielen neue Kunden anspricht – und das sogar risikofrei“ mit Dr. Alexander Strehl, Geschäftsführer SRC Special Risk Consortium, Köln

·         „Stabiler Kurs in den stürmischen Zeiten – Prävention leicht gemacht“ mit Benjamin Kirchhoff und Raimund Langemeyer, Senior Underwriters & Prokuristen Hansekuranz Kontor, Münster

·         „Krisenmanagement à la DRV – Wie man vom Know-how des Branchenverbandes profitieren kann“ mit Olaf Collet, Referent und Krisenmanager Deutscher Reiseverband, Berlin

·         „Mensch und Technik – Wieviel Technik darf es sein?“ mit Sabine Jordan-Glaab, Leitung Marketing & Vertrieb vtours, Aschaffenburg

 

Am zweiten Tag der DRV-Netzwerkstatt werden die Workshops des Vortages in einer gemeinsamen Diskussion ausgewertet. Abschließend sprechen Dr. Alexander Strehl und Raimund Langemeyer zum Thema „Ich kriege hier gleich die Krise! Sind die Auswirkungen abzusichern und – wenn ja – wie?“. Zwischen den einzelnen Programmpunkten gibt es Gelegenheit zum ausgiebigen Networking.




Copyright 2005 - 2015 Tourexpi.com - Alle Rechte Vorbehalten | Impressum | Über Uns
Diese Seiten werden am besten unter internet explorer mit einer Auflösung von 1024 x 768 dargestellt
Tourexpi, turizm haberleri, Reisebüros, tourism news, noticias de turismo, Tourismus Nachrichten, новости туризма, travel tourism news, international tourism news, Urlaub, urlaub in der türkei, день отдыха, holidays in Turkey, Отдых в Турции, global tourism news, dünya turizm, dünya turizm haberleri, Seyahat Acentası,